Sonderausstellung: Künstler und Menschen mit Behinderung arbeiten zusammen

Letzte Aktualisierung:
9944578.jpg
Ein Spezialhelm macht‘s möglich: Ingo Fritzen malt mit dem Kopf. Er ist bei der Aktion unter dem Motto „Zu wenig Platz“ dabei. Foto: Lebenshilfe
9945029.jpg
Janice Orth und Heinz Lothar Hilgers malen gemeinsam. Foto: Lebenshilfe

Kreis Heinsberg. Zehn Künstler aus der Region Heinsberg und 14 Menschen mit Behinderung haben gemeinsam Kunstwerke geschaffen, die vom 1. bis 31. Mai im Museumscafé Samocca in Heinsberg zu sehen sein werden.

Erstmals – so berichtet die Lebenshilfe – findet mit diesem Projekt im Kreis eine Zusammenarbeit zwischen etablierten Künstlern aus der Region und schwerstbehinderten Menschen aus dem Förderbereich der Lebenshilfe statt, wo Menschen mit komplexen, schweren Mehrfachbehinderungen sowie massiv herausforderndem Verhalten arbeiten, betreut und unterstützt werden. „Trotz gesellschaftlicher Veränderungsprozesse in Zeiten der Inklusion erhalten diese Menschen nur wenig oder gar keine öffentliche Aufmerksamkeit“, erklärte die Lebenshilfe. „Sie drohen durch das Inklusionsraster zu fallen und haben nur selten Aussicht auf einen gleichberechtigten Platz in unserer Gesellschaft.“

Als Sonderausstellung im Rahmen der Kunsttour am 3. Mai und zum Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai sollen mit diesem Projekt ganz bewusst Menschen mit dem höchsten Unterstützungsbedarf in den Fokus gerückt werden. Damit soll ein Zeichen gesetzt werden für Teilhabe, Kreativität und Toleranz. „Wenn diese Menschen auch am Rande der Gesellschaft stehen oder zwischen Himmel und Erde zu wenig Platz haben, die Begegnung mit behinderten Menschen und deren Arbeit hat in mir Respekt, Wertschätzung und große Emotion hervorgerufen“, so die Künstlerin Christa Walters.

Die Eröffnung der Ausstellung, in der Kunstwerke im Format DIN lang (10 x 21 Zentimeter) präsentiert werden, findet am kommenden Freitag, 1. Mai, dem Maifeiertag, von 16 bis 18 Uhr im Museumscafé Samocca in Heinsberg an der Hochstraße statt. Die Eröffnung wird musikalisch begleitet von Norbert Winzen, Daniel Stolz und Freunden. Am Tag der Kunsttour am Sonntag, 3. Mai, ist die Ausstellung von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Ausstellung erscheint auch ein Katalog.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert