Siegerstute Daydream stammt aus Heinsberg

Letzte Aktualisierung:
12486034.jpg
Die Warmblutsiegerstute Daydream der Zuchtgemeinschaft Lenzen aus Heinsberg: Das Bild zeigt sie mit der neuen Besitzerin Bettina Junker (l.) und (rechts von der Stute) mit Jungzüchtervorführer Hermann-Josef Thoenes sowie Willi und Annika Lenzen. Foto: www.andrea-wolters.fotoportopro.de

Kreis Heinsberg. Für die Züchter aus dem Kreis Heinsberg war die Euregio-Pferdeschau auf dem CHIO-Gelände im Dressurstadion der Aachener Soers wieder einmal ein voller Erfolg.

Veranstalter dieser Schau waren die Pferdezuchtvereine der Städteregion Aachen sowie der Kreise Düren und Heinsberg. Es wurden knapp 200 Stuten und Fohlen präsentiert, um anschließend ins Zuchtbuch eingetragen zu werden und eine Prämierung zu erhalten. Acht verliehene Goldmedaillen und 21 Zulassungen für Stuten zur Eliteschau als Gesamtbilanz der Veranstaltung sprechen für die hervorragende Fohlen- und Stutenqualität dieser Schau.

Zulassung zur Eliteschau

Am Vormittag wurde mit der Stuteneintragung begonnen. Dabei wurden die drei- und vierjährigen sowie älteren Stuten der Kommission vorgestellt. Zuerst starteten die Stuten aus der Abteilung B mit einer großen Rassenvielfalt. Beim Ring der Shetlandstuten führte Viola MKK von Gertrud Kieven aus Erkelenz das Feld an. Auch die Fjordstute Basha von der Zuchtstätte Heuter aus Gangelt ging in ihrem Ring vorne und wurde zur zweiten Reservesiegerstute der Abteilung B ernannt.

Die Kaltblutstute Si-Billy von Theo Nijssen aus den Niederlanden wurde Siegerstute der Abteilung B. Diese genannten Stuten wurden alle zur Eliteschau in Wickrath zugelassen. Die Haflingerstute Saphira der Zuchtgemeinschaft Klein aus Erkelenz und die Kaltblutstute Naomi des Züchters Andreas Wintgens aus Übach-Palenberg sowie die Fjordstute Bonita von der Zuchtstätte Heuter aus Gangelt und die Shetlandstute Olivia MKK von Gertrud Kieven aus Erkelenz qualifizierten sich ebenfalls für die ­Eliteschau.

Danach folgte die Prämierung der Warmblutstuten. Insgesamt wurden 20 Warmblutstuten vorgestellt. Von diesen konnte die Zuchtgemeinschaft Lenzen aus Heinsberg mit Daydream die Siegerstute stellen. Die Stute Valentina von Dr. Norbert Grittern aus Heinsberg wurde von der Kommission zur zweiten Reservesiegerstute ernannt. Aus Kreis Heinsberger Sicht konnten sich neben den genannten Stuten ebenfalls zur Eliteschau qualifizieren: die Stute Estelle von Wolfgang Maus aus Erkelenz, die Stute Havana von Peter und Susanne Wolter aus dem Selfkant sowie die vierjährige Stute Johnsy Vita von Paul D’Hoore aus Belgien.

Goldmedaillen

Gegen Mittag stand die Fohlenvorstellung der Abteilung B auf dem Programm. Eine der Goldmedaillen bekam das spätere Reservesiegerstutfohlen der Abteilung B, das Fjordfoühlen Balaika der Zuchtstätte Heuter aus Gangelt. Das Kaltblutfohlen von Theo Nijssen aus den Niederlanden wurde ebenfalls mit einer Goldmedaille prämiert. Eine Silbermedaille erhielt das Shetlandfohlen D.Lady Grace vom Spitzberg der Züchter Annette und Peter Rosso aus Erkelenz, das an zweiter Stelle ging.

Nach der Mittagspause fand die Vorstellung der Warmblutfohlen statt. Diese wurden nach dressur- und springbetonter Abstammung prämiert. Bei den springbetonten Fohlen konnte aus dem Kreis Heinsberg das Sieger- und Reservesiegerfohlen gestellt werden. Das Siegerfohlen kam von der Zuchtgemeinschaft Milthaler-Mols aus Gangelt. Das Hengstfohlen von Bianca Jessen aus Heinsberg wurde als Reservesiegerfohlen ermittelt.

Bei den dressurbetonten Fohlen wurde diese nach Stut- und Hengstfohlen getrennt bewertet. Bei den Stutfohlen wurden drei Ringe gerichtet. Dabei gingen ein Fohlen von Dr. Heinrich Aretz aus Heinsberg und ein Fohlen von Walther Schulte-Böcker aus Geilenkirchen in ihren Ringen jeweils an erster Stelle. Das Fohlen vom Züchter Walther Schulte-Böcker wurde später als Reservesiegerstutfohlen der dressurbetonten Stutfohlen ausgezeichnet.

Die dressurbetonten Hengstfohlen wurden ebenfalls in drei Ringen bewertet. Dabei gingen ein Fohlen von Hermann-Josef Platzbecker aus Hückelhoven und ein Fohlen von Hanssen aus dem niederlänidschen Geleen an zweiter Stelle in ihren Ringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert