Sicheres Fahrradfahren will gelernt sein

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
14642065.jpg
Da freuten sich die Grundschulkinder der Martinus-Schule Orsbeck, als beim gemeinsamen Singen zu Wochenbeginn der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht, Johannes Kiwitt (r.), und Verkehrssicherheitsberater Peter ­Hissel zwei ­Ausbildungsräder an Schulleiterin Elvira Tholen überreichten. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. „An meinem Fahrrad ist alles dran, damit so leicht nichts passieren kann“, sangen die Kinder der Martinus-Schule Orsbeck zu den Gitarrenklängen ihrer Schulleiterin Elvira Tholen. Stets wird in dieser Grundschule im Wassenberger Stadtgebiet die Woche mit gemeinsamem Singen begonnen. Diesmal war aber alles anders.

Inmitten der Kinder hatte die Kreisverkehrswacht Heinsberg zwei Fahrräder aufgebaut, mit denen die sichere Teilnahme am Straßenverkehr durch eine gezielte Radfahrausbildung in der Grundschule gefördert werden soll.

„Die Radfahrausbildung ist das Kernstück schulischer Verkehrserziehung“, so der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht, Johannes Kiwitt. Die Ausbildung solle die Kinder zu sicherem Fahrradfahren befähigen, damit sie selbstständig ihre Umgebung erkunden und zu Freunden fahren können.

Die Radfahrausbildung beginnt ab der dritten Klasse mit der Theorie und einem Lern- und Übungsheft und endet in der vierten Klasse mit der praktischen Fahrradprüfung.

In Orsbeck war bei der Übergabe der Räder auch der Verkehrssicherheitsberater Peter Hissel zugegen. Schulleiterin Elvira Tholen freute sich über das „tolle Geschenk“ der Kreisverkehrswacht.

Wie zu erfahren war, sollen von der Kreisverkehrswacht in diesem Sommer insgesamt 15 Ausbidungsräder (und die dazugehörigen Schutzhelme und Warnwesten), die aus Spendenmitteln und Mitgliedsbeiträgen finanziert werden, an Schulen überreicht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert