Sehr stolz auf treffsicheren Schützennachwuchs

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14147038.jpg
Siegerehrung im Schützendekanat Gangelt-Selfkant im Dorfzentrum Kreuzrath: Die besten Sportschützen wurden ausgezeichnet. Foto: agsb

Gangelt-Kreuzrath. Die diesjährige Bezirksmeisterschaft im Schießsport lockte die Sportschützen aus dem Dekanat Gangelt-Selfkant an die Gewehre. Im Dorfzentrum Kreuzrath begrüßte Dekanatsbundesmeister Ludwig Kaprot nun die Schießsportfreunde aus den Vereinen.

Der Dekanatsbundesmeister lobte den Zusammenhalt der Schützen im Schießsport. Besonders freue es den Dekanatsvorstand und die Vereine, dass die Jugend und auch die Damenwelt mit Begeisterung aktiv seien, so Kaprot. Wie groß die Familie der Sportschützengruppe aus den einzelnen Bruderschaften ist, zeigte sich in Kreuzrath.

Bei der Siegerehrung strahlte die Mannschaft des Gastgebers St.-Aegidius-Schützenbruderschaft Kreuzrath. In den Rundenwettkämpfen der ersten Bezirksklasse hatten die Kreuzrather Schützen Kimme und Korn bestens eingestellt, am Ende lagen sie vorne. Mit Straeten III und Birgden wurden hartnäckige Verfolger trotz Punktgleichheit auf die Plätze zwei und drei verwiesen – Kreuzrath setzte sich am Ende dank der mehr geschossenen Ringe durch. In der Einzelwertung siegte hier Marina Schulz von den St.-Nikolai-Schützen Straeten.

Die St.-Sebastianus-Schützen Tüddern holten insgesamt sechs Einzelmeisterschaften im Bezirksschießen sowie drei Siege in den Mannschaftswettbewerben. Tüddern zeigt sich besonders stolz auf den Nachwuchs, bei dem dieses Sportschießen einen hohen Stellenwert genießt.

Aus Tüddern kamen folgende Bezirkssieger: Lars Kelleners (Schüler), Louisa von Ameln (Jugend weiblich), Maurice Schürmann (Jugend), Timo Kelleners (Schützenklasse) – alle im Wettbewerb Luftgewehr stehend; Lennart von Ameln (Schüler), Franz-Josef von Ameln (Altersklasse) – beide Luftgewehr aufgelegt; in den Mannschaftswettbewerben setzte sich Tüddern in den Luftgewehrwettbewerben Altersklasse aufgelegt und stehend sowie bei der Jugend im Luftgewehrwettbewerb stehend an die Spitze.

Weitere Bezirkssieger waren im Wettbewerb Luftgewehr stehend Alfred Laugs von St.-Aegidius-Kreuzrath in der Altersklasse, in der Mannschaft siegte hier St. Urbanus Birgden. Im Wettbewerb Luftgewehr angestrichen gewann Josef Lippertz von St. Hubertus Süsterseel.

Der Mannschaftssieg Luftgewehr aufgelegt sowie Luftgewehr aufgelegt der Senioren ging ebenfalls nach Süsterseel. Im Wettbewerb Luftgewehr stehend im Schülerwettbewerb setzte sich Lotte Allertz (Vereinte Schützen Breberen-Brüxgen) an die Spitze. Hier waren im Wettbewerb Damen II Anja Rus (Vereinigte Schützen Breberen-Brüxgen und Helga Hensgens (St. Hubertus Süsterseel) bei dem Damen III nicht zu besiegen. In der Klasse Damen III ging der Mannschaftssieg nach Süsterseel.

Die Wettbewerbe Luftpistole lagen in Hand von St. Urbanus Birgden. Hermann-Josef-Peters gewann in der Altersklasse, Simon Peters in der Schützenklasse. In der Disziplin Ordonnanz Visier offene Klasse geschlossen gewann Paul Boumanns (St. Johannes Baptist Höngen, der Mannschaftssieg ging ebenfalls nach Höngen.

Heinz Dautzenberg (St. Urbanus Birgden) siegte im Wettbewerb Olympisch Match Altersklasse, Birgden holte auch den Mannschaftssieg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert