Kreis Heinsberg - Seelsorge für Frauen feiert ihr „Zehnjähriges“

Seelsorge für Frauen feiert ihr „Zehnjähriges“

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
11820990.jpg
Wie die Frauenseelsorge im Bistum feiert Sabine Mevissen in diesem Jahr ihr „Zehnjähriges“ als Frauenseelsorgerin der Region Heinsberg.

Kreis Heinsberg. Mit den beiden Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag, der in der kommenden Woche in den christlichen Gemeinden der Region gefeiert wird, ist die regionale Frauenseelsorge in das Jahr 2016 gestartet. Zugleich feiert sie in diesem Jahr in der Region und bistumsweit ihr zehnjähriges Bestehen.

Im Anschluss an den Weltgebetstag (Freitag, 4. März) lädt die Frauenseelsorge schon für Dienstag 8. März, ab 9.30 Uhr zu einem Studientag in das August-Pieper-Haus nach Aachen ein. Dabei geht es mit der Theologin und Biologin Barbara Baumann zunächst um das eigene Verständnis von Politik. Ingeborg Heck-Böckler wird den Teilnehmerinnen zudem über ihr Engagement bei Amnesty International und in der Flüchtlingsarbeit berichten.

Nach dem Erfolg der letztjährigen Premiere ist die Sängerin und Gesangspädagogin Agnes Erkens am Samstag, 23. April, ab 10 Uhr erneut im Kloster Maria Lind zu Gast und bietet – in Kooperation mit dem katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung und dem Kloster – einen Workshop für „Heilsames Singen“ an.

Der Frauenpilgertag führt in diesem Jahr zum Matronen-Heiligtum in Nettersheim. Mit dem Bus geht es am Samstag, 21. Mai, um 9 Uhr von Heinsberg aus in die Eifel. Rita Pehl, Gemeindereferentin in Steinfeld, wird die Führung während der zwölf Kilometer langen Wanderung übernehmen.

Besinnungstage in Taizé für Frauen sind über Christi Himmelfahrt – für den 4. bis 8. Mai – geplant.

„Angekommen unterwegs“ lautet dann am Freitag, 24. Juni, ab 18 Uhr in Aachen das Motto bei der Feier des zehnjährigen Bestehens der Frauenseelsorge im Bistum Aachen. Nach einem Gottesdienst im Dom wird ab 19.30 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses gebührend gefeiert, unter anderem mit Livemusik der Damengruppe „Zucker“ aus Köln.

Tradition hat die Wallfahrt der Frauen zum Birgelener Pützchen am Mittwoch, 28. September, die von der Frauenseelsorge in Kooperation mit der katholischen Frauengemeinschaft durchgeführt wird. Bereits zum 69. Mal pilgern in diesem Jahr Frauen aus der gesamten Region zur der Marienkapelle im Wald zwischen der Wassenberger Oberstadt und Birgelen. Nach der Prozession von der Pfarrkirche Birgelen (14.30 Uhr) beginnt der Wortgottesdienst an der Kapelle um 15 Uhr. Gastprediger ist in diesem Jahr Heinz Herpers, der geistliche Begleiter der Katholischen Frauengemeinschaft im ­Bistum Aachen.

Abschluss im Jahresprogramm der Frauenseelsorge wird ein sogenanntes Kinodinner sein. „Wir zeigen einen Kinofilm, der uns Frauen bewegt…“, erklärt Sabine Mevissen. Mehr verrät sie jedoch noch nicht zu dem Projekt, das am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr im Klostertreff Gangelt startet.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen nimmt Frauenseelsorgerin Sabine Mevissen entgegen entweder unter Telefon 02454/969600 oder per E-Mail an sabine.mevissen@bistum-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert