Sechs Kandidaten und elf Listen stehen zur Wahl

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Da kommt eine Menge Arbeit auf die Wahlhelfer in Erkelenz zu bei der Kommunalwahl am 30. August: Für das Amt des Bürgermeisters bewerben sich gleich sechs Kandidaten, für den Stadtrat treten die Vertreter von elf Parteien und Vereinigungen an.

Bei der Bürgermeisterwahl tritt Amtsinhaber Peter Jansen als Kandidat der CDU an. Die SPD schickt Astrid Wolters ins Rennen. Für die Bündnisgrünen kandidiert erneut Christel Honold-Ziegahn. Ratserfahrung hat Heinrich Schablitzky, der wieder für die Demokratische Initiative Heinsberg (DIHS) ins Rennen geht.

Werner Engels, bei der letzten Kommunalwahl Einzelbewerber für ein Ratsmandat und für das Bürgermeisteramt, tritt wieder als Einzelbewerber für das höchste Amt in der Stadt an. Sechster im Bunde ist Holger Wilke (NPD).

Bereits in der zu Ende gehenden Wahlperiode herrschte eine bunte Vielfalt im Erkelenzer Stadtrat: CDU, SPD, Bündnisgrüne, Bürgerpartei, FDP, Freie Wähler - UWG, Republikaner und DIHS waren mit Sitz und Stimme vertreten.

Zu diesen acht Parteien und Vereinigungen kommen nunmehr drei weitere hinzu, die das komplette Spektrum der Politik abdecken. NPD, Die Linke und die Wählergemeinschaft „Für Erkelenz” stellen sich ebenfalls zur Wahl.

Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2004

Bei der Bürgermeisterwahl setzte sich in der Stichwahl Peter Jansen (CDU) mit 56,6 Prozent und 7565 Stimmen gegen Ferdinand Kehren (SPD), der 43,4 Prozent und 5804 Stimmen erhielt, durch.

Bei der Wahl zum Stadtrat erhielten CDU 8688 Stimmen (44,6 Prozent) SPD 3816 Stimmen (19,6 Prozent), Bündnisgrüne 2540 Stimmen (13 Prozent), Bürgerpartei 1563 Stimmen (8 Prozent), FDP 1218 Stimmen (6,3 Prozent), UWG 706 Stimmen (3,6 Prozent), Republikaner 505 Stimmen (2,6 Prozent) und DIHS 398 Stimmen (2 Prozent).

Die 50 Sitze im Stadtrat verteilten sich auf CDU 22, SPD 10, Bündnisgrüne 7, Bürgerpartei 4, FPD 3, UWG 2, Republikaner und DIHS jeweils 1. Die CDU gewann alle 22 Direktmandate. 28 Mandate wurden über die Reservelisten vergeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert