Heinsberg - Schulterbeschwerden im Fokus

Schulterbeschwerden im Fokus

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
16440750.jpg
Die Oberärzte Dr. Jochen Neßler (l.) und Dr. Hubertus Schmitt (r.) von der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen referierten auf Einladung des Deutschen Roten Kreuzes (Kreisverband Heinsberg). Foto: Koenigs

Heinsberg. Vertreter von LVR-Klinik und Rotes Kreuz haben zum Thema „Schulterbeschwerden – was nun? Von der Schultergelenkspiegelung bis zum Gelenkersatz“ im Haus des DRK in Erkelenz diskutiert.

Die Mediziner machten deutlich, dass die erfolgreiche Behandlung von Schulterbeschwerden ein hohes Maß an Erfahrung bei der Diagnosestellung und bei der Wahl der Therapie voraussetze. Begrüßt wurden die Referenten von der Leiterin des DRK-Familienbildungswerkes, Christiane Yahya.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert