Schulabschluss in der Tasche

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. „Endlich geschafft!” Das sagten sich zehn Teilnehmer eines Schulabschlusskurses der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg, die nun freudestrahlend ihre Zeugnisse des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 aus den Händen von VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns und VHS-Fachbereichsleiter Ingo Rümke in Empfang nahmen.

Ein Jahr lang hatten die jungen Leute an drei Tagen in der Woche die Schulbank gedrückt und Mathematik, Deutsch, Englisch, Biologie, Geschichte und Arbeitslehre gepaukt. Überwiegend erreichten sie dabei einen sehr guten Notendurchschnitt.

Drei Teilnehmer sind durch die Maßnahme so auf den Geschmack gekommen, dass sie in Abendkursen der VHS auch noch die Mittlere Reife erlangen möchten, um dann eine qualifizierte Ausbildung zu beginnen.

An den anderen Tagen hatten die Teilnehmer in Einsatzstellen der Arbeiterwohlfahrt und Caritas an verschiedenen Standorten gearbeitet und so bereits einen ersten Einstieg in das Arbeitsleben erlangt.

VHS-Fachbereichsleiter Ingo Rümke bedankte sich in diesem Zusammenhang bei den Lehrern, bei den Kooperationspartnern in Person der Sozialpädagoginnen Patricia Hülsbeck von der AWO und Edith Kohn von der Caritas sowie besonders bei der Arge im Kreis Heinsberg als Auftraggeber.

VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns betonte: „Das Einüben von Grundtugenden wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit in dieser Maßnahme und das Nachholen eines Schulabschlusses sind entscheidende Voraussetzungen für beruflichen Erfolg und somit von einer hohen sozialpolitischen Bedeutung.”

Bei der Übergabe der Zeugnisse freuten sich Teilnehmer und Lehrer bereits auf die Abschlussfahrt nach Bonn zum Haus der Geschichte.

„Natürlich ist es auch ein bisschen traurig, da wir uns dort vielleicht zum letzten Mal sehen werden”, meinte eine Teilnehmerin, aber sie freute sich gleichzeitig auf den Start eines neuen Lebensabschnitts, in dem sie mit wesentlich besseren Chancen eine berufliche Zukunft anstrebt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert