Kreis Heinsberg - Schüler präsentieren Ergebnisse der Projektwoche

Schüler präsentieren Ergebnisse der Projektwoche

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Wie in den letzten Jahren hatte die Klasse 12T der Fachoberschule für Technik vom Berufskolleg Ernährung – Sozialwesen – Technik in Geilenkirchen am letzten Tag der Projektwoche unter dem Motto „Meine Umwelt – unsere Energie“ zu einer großen Präsentation eingeladen.

Die Ergebnisse wurden über 300 Schülern in Form einer Messe präsentiert. Dieses Thema war nicht zuletzt vor dem Hintergrund der UN-Klimakonferenz in Marrakesch hochaktuell, dementsprechend hochmotiviert waren die acht verantwortlichen Schülergruppen.

Die Gruppe Bautechnik befasste sich mit dem Bau eines grünen Eigenheims im Selfkant und stellte dafür Berechnungen an und baute verschiedene Modelle zur anschaulichen Darstellung für die Besucher.

Im Bereich Elektrotechnik bastelten und programmierten die Schülerinnen und Schüler das funktionierende Modell eines Bewässerungssystems, das den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens misst und so eine Pumpe steuert.

Die Gruppe Holztechnik zeigte vielfältige Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Hölzer auf und hatte dafür reichlich Anschauungsmaterial besorgt, von Heizpellets bis hin zu Süßholzzweigen, an denen viele Besucher noch lange genüsslich knabberten.

In Maschinenbautechnik besuchten die Schülerinnen und Schüler zunächst eine private Biogasanlage im Kreis Heinsberg und bauten diese dann als Modell nach – komplett mit Spielzeugbagger und abnehmbaren Dach. Die Besucher wurden dann mittels Kurzvorträgen und Posterwänden über die technischen Hintergründe informiert.

Für das Fach Mathematik wurde berechnet, ob beziehungsweise ab wann sich die Anschaffung von energiesparenden PCs für die Schule lohnen würde. Dafür mussten natürlich ausführliche Recherchen beim Kreis und dem Stromversorger angestellt werden.

In Physik konstruierten die Schüler ein Modellauto, das mit der kinetischen Energie einer Mausefalle angetrieben wird und so vor den staunenden Besuchern über die Tische schoss.

Die Gruppe Wirtschaftslehre entwarf einen Zug, der beim Bremsvorgang im Bahnhof Energie produziert, um damit dann Elektroautos vor dem Bahnhof aufzuladen.

Die Messe wurde von Schülern organisiert, die unter anderem im Büro des Bürgermeisters vorsprachen, andere Schulen anschrieben, Fragebögen für Besucher entwarfen und vieles andere mehr.

Neben den über 300 Besuchern aus verschiedensten Bildungsgängen des Berufskollegs zeigte sich auch der stellvertretende Schulleiter, Henning Gerlach, sehr beeindruckt davon, „wie viel Arbeit der Schüler, aber auch der Lehrkräfte in die Projekte“ geflossen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert