Kreis Heinsberg - Schlosskonzert im Schloss Zweibrüggen

Schlosskonzert im Schloss Zweibrüggen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
9346761.jpg
Das Rotenbek-Trio“ aus Lübeck: Peter Lohse, Stefan Rother und Heike Krugmann (von links nach rechts) gastieren am 22. Februar bei den ­Freunden der Kammermusik im Übach-Palenberger Schloss Zweibrüggen.

Kreis Heinsberg. Für die Freunde der Kammermusik beginnt 2015 mit dem 26. Schlosskonzert im wunderschönen Ambiente von Schloss Zweibrüggen. Im Mittelpunkt steht dabei das Instrument, das seit Gründung der Konzertreihen 1971 immer einen besonderen Stellenwert hatte: die Gitarre.

So werden die Konzertbesucher am Sonntag, 22. Februar, ab 18 Uhr in Übach-Palenberg das Rotenbek-Trio aus Lübeck erleben.

In dem über viele Jahre gewachsenen Zusammenspiel der drei Gitarristen Heike Krugmann, Peter Lohse und Stefan Rother wird jeder Auftritt zum Erlebnis. Alle drei haben bei Professor Albert Aigner studiert, haben das Trio gegründet und sind in der Folgezeit in Deutschland und vielen Ländern Europas erfolgreich aufgetreten.

Heike Krugmann ist Gitarrenlehrerin an der Musikschule des Kreises Herzogtum Lauenburg und erlangte große Erfolge mit ihrem Gitarrenensemble. Sie leitet außerdem Gitarrenfortbildungen. Mit dem Rotenbek-Trio erhielt sie durch zahlreiche Einspielungen von Musik des 20. Jahrhunderts eine große Bekanntheit in der Gitarrenszene.

Peter Lohse unterrichtet als Gitarrenlehrer an der Kreismusikschule Plön, außerdem ist er Dozent für Fachdidaktik an der Musikhochschule Lübeck. Er tritt häufig auf in Kammermusik-Konzerten und wirkt als Gitarrist im Philharmonischen Orchester Kiel bei Opernproduktionen mit. Stefan Rother studierte Musik mit Hauptfach Gitarre an den Musikhochschulen Lübeck und Luzern bei den Professoren Albert Aigner und Frank Bungarten. Heute ist er Lehrer für Gitarre in Hamburg.

Die Auftritte des Trios zeichnen sich durch eine hohe Klang- und Spielkultur und ein breit gefächertes Repertoire aus. Mit einem abwechslungsreichen Programm mit Werken aus unterschiedlichen Epochen und Komponisten wie Dowland, Granados, Piazzolla, Pujol und anderen wollen sie in Übach-Palenberg begeistern.

Aufgrund der begrenzten Zahl von Plätzen wird die Reservierung von Eintrittskarten empfohlen. Sie sind im Rathaus der Stadt Übach-Palenberg (Telefon 02451/9793327) sowie an der Abendkasse erhältlich. Kartenreservierung ist möglich unter Telefon 02451/43875 (Anrufbeantworter) oder per E-Mail an info@freunde-der-kammermusik-uep.de. Die Freunde der Kammermusik bitten darum, reservierte Karten bis 30 Minuten vor dem Konzert an der Abendkasse abzuholen.

Auch Menschen im Rollstuhl können seit November barrierefrei mit Hilfe eines Außen-Schrägaufzugs die Konzerte im Schloss Zweibrüggen besuchen. Dazu ist eine vorherige Anmeldung bei den Freunden der Kammermusik unter Telefon 02451/43875 oder per E-Mail an info@freunde-der-kammermusik-uep.de zu empfehlen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert