Schlemmer-Markt: Reichhaltiges Angebot auf den Speisekarten

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
12692294.jpg
Ein Klassiker beim Schlemmer-Markt: Austernbar vom Restaurant Herberg Stadt Stevenswaert. Foto: anna

Kreis Heinsberg. Der 24. Schlemmer-Markt Rhein-Maas, der vom 11. bis 14. August wieder viele Freunde des guten Geschmacks auf den Wassenberger Roßtorplatz locken dürfte, sollte mit seinem reichhaltigem Angebot auf den Speisekarten kaum einen Wunsch unerfüllt lassen.

So hat Sternekoch Rainer Hensen von der Burgstuben-Residenz in Randerath mit seinem Gourmetrestaurant St. Jacques unter anderem im Olivensud pochiertes Ochsenfilet mit Bohnensalat und Olivenvinaigrette oder auch Gin-Tonic-Lachs mit Gurken süßsauer und Gurken Espuma ins Auge gefasst. Fleisch und Fisch wird auf dem Schlemmer-Markt in vielen Variationen zu genießen sein.

Ein paar Kostproben aus den Planungen der Köche: Langzeitgegartes Flank Steak aus Uruguay, lauwarm, auf Rucola in Balsamico (Restaurant Tante Lucie aus Wassenberg); ­Kabeljaufilets im Räucherschinkenmantel (Restaurant Braukeller aus Wassenberg); Carpaccio von der Fjord Forelle an Orangen-Chili-Mayonaise (Restaurant Altes Brauhaus aus Unterbruch); Geschmorte Backen und Rücken vom Gaastlander Schwein, Knollensellerie, Räu­cheröl, Puder von grünen Oliven und Zitrone (Restaurant Herberg Stadt Stevenswaert aus Stevensweert); Lammrücken, Lammragout in Thymian-Jus, Knoblauchkartoffeln und Bohnenpüree (Partyservice Schneebesen aus Geilenkirchen).

Im Wassenberger Landhaus Brender, in dem auch EuroCave, Hersteller von Weinklimaschränken, vertreten sein wird, gilt Hans‘ Fischsuppe als ein Muss.

„Feine saisonal ausgerichtete Küche“ hat das Restaurant Ohlenforst aus Effeld angekündigt wie auch das Romantik-Hotel ­Kasteel Daelenbroeck aus Herkenbosch „regionale und saisonale Spezialitäten“. Auf „ausgewählte Produkte“ wie Sommertrüffel, Gambas, Barbarie-Ente, Pasta, Kalbsbraten, Thunfisch oder Jaromakohl setzt das Restaurant Picasso aus Oberbruch.

Azubis von der Fleischerei Esser ­werden Schinkenspezialitäten aus der Region präsentieren.

Die Kreissparkasse Heinsberg wartet an ihrem Espressomobil mit Espresso und anderen heißen ­Kaffeegetränken auf.

Imkermeister Albert Liévre aus Gerderath bietet Honigsorten wie Raps, Akazien oder Sonnenblume, Met und Bienenwachsprodukte an. Bei LebensArt aus Wegberg (Belgische Pralinen, Tee, Feinkost) gibt es auch Fruchtaufstriche, Olivenöle und Liköre. Cocktails aller Herren Länder mit und ohne Alkohol können beim Cocktailservice von Michael Blum aus Erkelenz geordert werden. Fleur de Sel und Naturmeersalz von der Île de Ré sind die Spezialitäten vom Salz-Import Schweizer aus Überherrn im Saarland. Um Wein und Sekt aus der Pfalz dreht sich alles am Stand vom Weingut Zöller-Lagas aus Neustadt an der Weinstraße. Und Rossberger Landbier aus Wassenberg kann bei der Brauerei Am Roßtor getrunken werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert