Schauturnen und Showtanz: Kreissportbund lädt zur Sportgala

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
9370815.jpg
Für atemberaubendes Schauturnen bekannt: „Show-Projekt“ wird zur KSB-Sportgala am 25. April in Oberbruch erwartet. Foto: minkusimages

Kreis Heinsberg. Die Besucher der Sportgala vom Kreissportbund Heinsberg dürfen sich wieder einmal auf ein attraktives Programm freuen. Für die fünfte Auflage der Veranstaltung, die diesmal in der Festhalle von Heinsberg-Ober­bruch stattfinden wird, hat Organisatorin Anouk Reichardt eine reizvolle Mischung aus „Schauturnen & Showtanz, Musik & Magie“ angekündigt.

Die Gala findet am Samstag, 25. April, um 19 Uhr statt, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Zeitungsverlag begleitet die Sportgala wieder als Medienpartner. Landrat Stephan Pusch ist Schirmherr.

Im vergangenen Jahr war „Show-Projekt“ bei der RTL-Casting-Show „Das Supertalent“ mit von der Partie. So wurde auch Anouk Reichardt auf die akrobatischen Turner aus dem Hessischen aufmerksam, die sogar das Supertalent-Finale erreichten.

Kontakte wurden geknüpft – und schließlich konnte „Show-Projekt“ für die KSB-Sportgala verpflichtet werden. Anouk Reichardt zeigte sich davon überzeugt, dass „wir mit Show-Projekt die Sportgala noch ein Stückchen aufwerten können und die Messlatten noch etwas höher setzen können“.

Natürlich ohne, dass sie damit andere Programmpunkte – sei es aus den Vorjahren oder aus diesem Jahr – abwerten wolle. Denn auch die anderen Programmpunkte für 2015 können sich sehen und hören lassen: Die Showlights von DJK Waldenrath werden eine Showtanzdarbietung mit dem Thema „Western City“ auf die Bühne bringen.

Magic Artist Alexander Floeren will das Publikum verzaubern. Die Jugendmusikschule Heinsberg begleitet die Veranstaltung musikalisch, während Ton ETC Veranstaltungstechnik aus Geilenkirchen-Beeck für den DJ und die Technik verantwortlich zeichnet. Als Moderatorin fungiert zum dritten Mal die bekannte TV-Journalistin Okka Gundel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert