Saeffelens Dorfchef wird wieder aktiviert

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
Hastenraths Will, der eigenwil
Hastenraths Will, der eigenwillige Saeffelener Dorfvorsteher, kommt nach dem Willen seines alter ego Christian Macharski wieder zurück.

Erkelenz. Seit der Trennung des Rurtal-Trios war es ein wenig still geworden um den eigenwilligen Saffelener Dorfvorsteher Hastenraths Will. Nachdem er und sein Bühnenpartner Josef Jackels künstlerisch eigene Wege gehen, war von Hastenraths Will mehr zu lesen als auf der Bühne zu sehen.

Mittlerweile sind drei Dorfkrimis mit dem Landwirt als Ermittler erschienen. Doch allem Anschein nach ist das nicht dasselbe, denn „Will hat mir gefehlt”, wie dessen Erfinder und Alter Ego Christian Macharski betont. An Macharski und seiner Rurtal-Produktion führt schon länger kaum ein Weg vorbei, wenn es um Kabarett und Comedy in der Region geht.

Obwohl er an sich alle Hände voll zu tun hat, ließ ihn sein Will nie wirklich los. Anscheinend kann man sich in Gummistiefeln und altem Bundeswehrparka wirklich wohlfühlen. Also machte sich Macharski an die Arbeit, um ein Soloprogramm für Hastenraths Will zu schreiben. Die Fans werden es ihm danken.

„Die Entwicklung der Figur ist eine Herausforderung”, erklärt Macharski. „Bisher hatte er vor allem im Wechselspiel mit Josef Jackels gelebt. Nun wird es ein völlig neues Bühnenerlebnis” Auch die anderen liebenswerten Gestalten, die die Programme des Rurtal-Trios und den virtuellen Ort Saffelen bevölkert hatten, werden bei Hastenraths Soloauftritten fehlen. Es wird keine Rollen- und Kostümwechsel geben, wodurch der Fokus völlig auf dem mehr oder weniger liebenswerten Landwirt liegt.

Immerhin ist der Saffelener Dorfvorsteher seit den drei Kriminalromanen, in denen er den selbst ernannten Chefermittler gab, nicht nur dem Kleinkunst- und Comedypublikum ein Begriff. „In den Dorfkrimis konnte ich die Figur schon weiterentwickeln und ihr mehr Persönlichkeit geben”, so Macharski.

Programmteile schon getestet

Mit der Arbeit an Hastenraths Solokarriere hat Macharski im Sommer begonnen. Teile des Programms konnte er schon im Rahmen der Selfkant-Safari testen, bei der er als Hastenraths Will den Reiseleiter gibt.

Auch der Einsatz im Karneval war ein guter Test für Gags aus dem Soloprogramm, mit dem Macharski im April nächsten Jahres erstmals vor sein Publikum treten wird. Die Vorpremieren werden in Geilenkirchen und Klinkum stattfinden. Bis dahin können sich die Fans die Zeit mit dem einen oder anderen Stück-Kiwi-Jägermeister-Torte vertreiben, wie sie an Festtagen bei Hastenraths zu Hause auf den Tisch kommt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert