Rurtaler SSV-Schützen heimsen viele Titel ein

Letzte Aktualisierung:
Sportschützen
Vom Kleinkaliber-Unterhebelrepetierer bis zum Zielfernrohrgewehr: Bei den Landesmeisterschaften im Bund Deutscher Schützen (BDS) im westfälischen Rüthen ist der Hückelhovener Verein wieder einmal erfolgreich. Foto: dpa

Kreis Heinsberg. Bei den Landesmeisterschaften im Bund Deutscher Schützen (BDS) im westfälischen Rüthen heimsten die Teilnehmer des SSV Rurtal Hückelhoven wieder viele Titel ein.

Mit dem Kleinkaliber-Unterhebelrepetierer in der Disziplin Präzision gelangen Falk Janclas als Landesmeister der Jugendklasse ausgezeichnete 284 Ringe. Petra Jackels-Klingen sicherte mit 264 Ringen Platz eins in der Damenklasse. In der Schützenklasse wurde das Treppchen komplett besetzt von Ralf Muhr (278), Olaf Papajewski (270) und Andreas Randerath (244). Jo Küppers erreichte in der Altersklasse 278 Ringe. Bei den Senioren wurde Gerd Rüdiger Stöbbe Vierter (268), Engelbert Schmitz Sechster (264).

Das beste Ergebnis in der Intervallvariante erreichte Falk Janclas als Sieger der Jugendklasse mit 274 Ringen vor Jan Küppers (267). Petra Jackels-Klingen wurde wieder Siegerin (261). Olaf Papajewski (263) und Andreas Randerath (250) waren in der Schützenklasse vorne. Für Engelbert Schmitz reichten 260 Ringe zum Sieg. Mit der Großkalibervariante im Intervall wurde er Landesmeister mit 264 Ringen.

Bei den Titelkämpfen mit Langwaffen auf der 50-Meter-Distanz gab es mit dem KK-Dienstsportgewehr in der Jugendklasse einen Rurtal-Doppelsieg durch Jan Küppers (285) und Falk Janclas (283). Ralf Muhr wurde Erster der Schützenklasse (271). Jo Küppers wurde Dritter der Altersklasse (286). Mit dem KK-Präzisions-Sportgewehr kam Petra Jackels-Klingen (292) auf Rang zwei. Frank Ratzke siegte in der Altersklasse (298).

Mit dem Zielfernrohrgewehr belegten Jan Küppers (292) und Falk Janclas (291) die Plätze drei und vier bei der Jugend. Dritte wurde Petra Jackels-Klingen (290). Olaf Papajewski (294) wurde Vierter der Schützenklasse. Frank Ratzke (297) erreichte in der Altersklasse Silber. Mit dem KK-Selbstlade-Sportgewehr auf die Symbolscheibe wurde Falk Janclas (374 Ringe) Landesmeister.

In den schnellen Disziplinen mit Langwaffen wurde Falk Janclas zweifacher Meister. Auf die Fallscheibe auf 25 Meter Distanz schaffte er mit dem Selbstladegewehr und offener Visierung 27,48 Sekunden. Bernd Schüller (Schützenklasse) holte mit 32,36 Sekunden Silber. Reiner Schlebusch (Senioren) kam mit 44,46 Sekunden auf Platz drei. Mit dem KK-Unterhebelrepetierer feierte Falk Janclas mit 51,80 Sekunden seinen zweiten Sieg. Auch Reiner Schlebusch wurde Meister mit 51,17 Sekunden, Bernd Schüller mit 67,73 Sekunden Dritter der Schützenklasse.

Mit dem KK-Selbstlade-Sportgewehr mit Optik wurden Falk Janclas (31,89 Sekunden) in der Jugendklasse und Gerold Kohnert (32,43) in der Seniorenklasse jeweils Vizemeister. Mit der KK-Variante des Unterhebelrepetierers setzte sich Kohnert dann mit 51,58 Sekunden die Krone auf. Michael van der Meulen wurde mit 58,86 Sekunden Vierter der Schützenklasse.

Auf die Fallscheibe in der 15-Meter-Distanz traf Bernd Schüller (Schützenklasse) mit der Selbstladeflinte in 14,30 Sekunden alle Scheiben und wurde Vizemeister. Vizemeister bei den Senioren wurde Engelbert Schmitz (18,23). Mit der Selbstladeflinte und Optik wurde Schüller mit 12,61 Sekunden Meister. Schmitz belegte mit der Repetierflinte (23,64) und mit Optik (31,15) Platz vier. Schüller wurde Vizemeister (16,85).

Mit der Doppelflinte gewannen drei Rurtaler: Mit Ejektor schaffte Falk Janclas (Jugend) 65,16 Sekunden, Schüller 56,19. Ohne Ejektor gewann Gerold Kohnert (Senioren/56,36). Im Speedschießen auf 25 Meter mit Selbstladesportgewehr KK und Optik holte Falk Janclas Gold mit 250 Ringen; Schüler belegte Platz zwei (256). Ohne Optik siegte erneut Janclas (231). Mit dem Unterhebelrepetierer KK schaffte Janclas (221 Ringe) den nächsten Titel. Andreas Randerath (Schützenklasse/196) kam auf Platz zwei. Schüller triumphierte mit dem Unterhebelrepetierer Großkaliber (212).

Auf der 100-Meter-Distanz gewann Jan Küppers (Jugend) mit dem Dienstsportgewehr offene Kimme mit 264 Ringen vor Falk Janclas (247). Jo Küppers gewann in der Altersklasse (279). Gerold Kohnert wurde Vierter der Senioren (249). Mit Dienstsportgewehr und Diopter setzte sich Jan Küppers (255) wieder auf Platz eins. Den Vizetitel der Schützenklasse sicherte sich Arnd Klingen (279). Bronze holte Gerold Kohnert (263). Die 286 Ringe von Jo Küppers mit dem Zielfernrohrgewehr wurden von keinem überboten. Mit dem Zielfernrohrgewehr bis 7 mm kam er mit 296 Ringen auf Platz zwei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert