Kreis Heinsberg - Rundenwettkämpfe des Sportschützenkreises

Rundenwettkämpfe des Sportschützenkreises

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Auch mit dem Luftgewehr wird beim Aufgelegt-schießen in dieser Saison mit der Zehntelwertung gearbeitet. Daran müssen sich die 19 Teams des Sportschützenkreises Heinsberg, eingeteilt in vier Gruppen, erst gewöhnen, bevor die besten Mannschaften und Einzelschützen der Rundenwettkämpfe feststehen.

Gleich zum Auftakt standen sich in der Gruppe eins die wohl stärksten Teams dieser Runde, beide vom SSV Tüschenbroich, gegenüber. Mit 946,6 Ringen präsentierte sich die Erste in hervorragender Form und ließ die Zweite, die es auf 937,3 Ringe brachte, nicht zum Zuge kommen.

Einen ebenso guten Aufgalopp legten die Sportschützen Effeld hin, die sich mit 942,4:923,8 gegen die Namensvettern aus Waurichen behaupteten. Mit jeweils 317,0 Ringen waren Dieter Mingers (Tüschenbroich I) und Frank Künkels (Effeld) die treffsichersten Einzelstarter am ersten Tag. Die Sportschützen Bauchem mussten noch zuschauen.

In der Gruppe zwei lagen die Ergebnisse wesentlich näher beieinander. Der SV Büch holte sich die beiden Punkte in der Begegnung mit dem SSV Niederkrüchten, die mit 928,4:926,7 für die Bücher endete. Etwas mehr als drei Ringe Vorsprung hatte Waurichens Zweite (920,8) als ihre Gegner, die Sportschützen Effeld II (917,3). Die meisten Ringe erzielten Dieter Genenger (Niederkrüchten/313,1) und Sylvia Hamacher (Büch/311,3). Hier waren die Schießsportfreunde Aphoven noch kampffrei.

Die Gruppe III steigt erst am zweiten Kampftag ins Geschehen ein. Das beste Mannschaftsergebnis in Gruppe IV hatten die Sportschützen Doveren, die mit 901,4:887,9 die beiden Punkte vom SSV Target Süsterseel II entführten. Mehr Spielraum gab es in der Begegnung Kückhoven II gegen Büch II. Mit 900,3:892,0 traten die Bücher die Heimreise an. Josef Lippertz (Süsterseel 306,2) und Jürgen Schmölders (Büch/303,1) waren die Besten in dieser Gruppe, in der noch Effelds Dritte pausieren musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert