Raub und Diebstahl von Taschen: Polizei geht von Serientätern aus

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Eine Serie von Raub- und Diebstahlsdelikten, bei denen es die noch unbekannten Täter auf Taschen abgesehen haben, sorgt derzeit in Erkelenz für Aufsehen und Verunsicherung.

Wie die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Heinsberg am Freitag auf Anfrage erklärte, gehen die Ermittler insbesondere bei den jüngsten vier Fällen, die seit vergangenem Sonntag in der Erkelenzer Kernstadt verzeichnet wurden, davon aus, dass es sich um ein und dieselben Täter handelt.

Es gebe verschiedene Ermittlungsansätze aufgrund von Hinweisen (vor allem auf den hellen VW Golf oder Polo), aber es gebe noch keine konkrete Spur.

Gibt es Möglichkeiten, sich vor solchen Taten zu schützen? Die Polizei gab einige Vorbeugungstipps:

Verzichten Sie möglichst ganz auf Ihre Handtasche, nehmen Sie stattdessen eine Gürteltasche!

Tragen Sie Geld, Schlüssel und Papiere - möglichst auch Schecks, Kreditkarten und Handy - nicht in der Handtasche, sondern auf verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper!

Klemmen Sie Ihre Tasche verschlossen unter den Arm! Tragen Sie sie auf der von der Fahrbahn abgewandten Seite!

Kämpfen Sie nicht um die Tasche! Halten Sie sie nicht fest, wenn Räuber sie entreißen wollen! Die Verletzungsgefahr durch Stürze, Gewaltanwendung oder Mitschleifen ist groß!

Gruppen bieten Schutz: Bitten Sie Nachbarn, Freunde oder Verwandte zu Besorgungen (Post, Bank, Sparkasse) um Begleitung!

Achten Sie auf Beobachter oder Verfolger. Suchen Sie belebte Gegenden mit Passanten und Geschäften. Meiden Sie unbelebte Abkürzungen!

Weitere Informationen und Broschüren zu diesen und anderen Themen gibt es beim Kommissariat Vorbeugung in Erkelenz an der Kölner Straße 57-59 (02431/9905555).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert