Wegberg - Rat unterstützt den SV Klinkum

Rat unterstützt den SV Klinkum

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Der SV Klinkum hatte sich beim DFB im Rahmen der Aktion „1000 DFB-Minispielfelder” um eines der kleinen Kunstrasenfelder bemüht und den Zuschlag bekommen.

Der Verein erhält kostenlos ein Kunstrasenspielfeld in den Maßen 13 mal 20 Meter, das mit Banden und integrierten Toren versehen ist. Allerdings ist das Geschenk des Fußball-Bundes auch mit Auflagen verbunden, die der Verein zu erfüllen hat.

Zur Herstellung einer entsprechenden geeigneten Tragschicht hatte der SV Klinkum daher die Stadt um finanzielle Unterstützung gebeten. Die Arbeiten, um die es geht, umfassen den Aushub der Fläche, die Entsorgung des Erdaushubs sowie die Ausbringung eines speziellen Schottergemischs, auf dem der Platz aufgestellt werden soll.

Finanzielle Unterstützung

Auch die Pflasterung einer Spielfeldumrandung gehört zu dem Leistungsumfang, den der Verein erbringen muss. Alternativ zur finanziellen Unterstützung war auch die Variante angedacht worden, nach der die Arbeiten, die in Eigenleistung zu erstellen sind, vom Bauhof durchgeführt werden. Letztendlich entschied man sich aber für die finanzielle Unterstützung.

Der Verein hob im entsprechenden Antrag hervor, dass die Nutzung des Kunstrasenplatzes durch die Klinkumer Grundschule und auch Jugendliche, die nicht im Verein organisiert sind, „befürwortet und zugelassen” werde.

Der Rat beschloss einstimmig nach Empfehlung des Ausschusses für Bildung und Soziales die Bezuschussung des Unternehmens mit der Hälfte der benötigten Kosten zu bezuschussen.

Der Gesamtbetrag des Zuschusses wurde mit 4642,50 Euro beziffert. Die Summe wird pauschal gewährt. Trotzdem muss der Verein den Einsatz des Geldes für eine fachgerechte Bauführung nachweisen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert