Quod Libet unterstützt musikalisch Terre des Hommes

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Zu einem besonderen Konzert lädt die Heinsberger Kreisgruppe der Hilfsorganisation Terre des Hommes ins Forum der Grundschule im Wegberger Stadtteil Arsbeck ein.

Am Sonntag, 19.September, spielt ab 17.30 Uhr die Gruppe Quod Libet auf. Unterstützt werden die Musiker dabei unter anderem am Bass von dem schwedischen Austauschschüler Gustav Sobel. Quod Libet besteht aus Stefan Bimmermann an der Orgel, Johannes Jentgens und Wolfgang Schaffrath an der Gitarre, der Flötistin Katrin Jentgens und der Sängerin Gabi Lindholm.

Mit von der Partie ist auch das Vokalensemble Augenblick. Der Eintritt frei ist. Willi Ellerkamp von der tdh-Arbeitsgruppe hofft aber auf viele Spenden für ein Aids-Hilfsprojekt, mit dem Kinder in Simbabwe unterstützt werden.

„Das Projekt Environment Africa will Hilfe zur Selbsthilfe bieten”, so Ellerkamp. Die gesundheitliche Situation in Simbabwe bezeichnete er als katastrophal, vor allem die Kinder seien betroffen.

Neben den Folgen der Immunschwäche sei vor allem die Unterernährung weiter Teile der Bevölkerung ein gravierendes Problem. Mit den Spendengeldern soll der Anbau von Gemüsepflanzen und des Moringa-Baumes gefördert werden.

Die Früchte des Baums sind voller Vitamine und Eiweiß und daher überlebenswichtig für die Kinder. Mit diesem Thema fand Ellerkamp bei der Gruppe sofort ein offenes Ohr. Die Musiker treten gerne für einen guten Zweck auf.

Bei dem Benefizkonzert am Sonntag wird Quod Libet eine vielseitige musikalische Mischung präsentieren, die von irischer Folkmusik über Klassik bis hin zu Popklassikern reicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert