Qualitätsbericht für Altenheime ausgearbeitet

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Welche Fragen haben Menschen, die für sich oder einen Angehörigen einen Pflegeplatz suchen?

Aus dieser Perspektive erstellte ein Redaktionsteam des Evangelischen Altenzentrums Hückelhoven gemeinsam mit neun ähnlichen Einrichtungen im Rahmen eines Modellprojektes einen so genannten Qualitätsbericht.

Schülergruppen, Angehörige, Ehrenamtliche und andere Gruppen haben überlegt, was in ihren Augen wichtig ist und worüber die Öffentlichkeit informiert werden sollte. Auch eine Kunst- und Handwerkswoche wurde genutzt, um insgesamt 150 Fragen zusammenzustellen. Der „Kundenorientierte Qualitätsbericht” ist nach dem Weltenmodell gegliedert.

In der „Außenwelt” beantwortet Geschäftsführer Markus Lowis die Frage nach vorhandenen Parkplätzen und sagt gleichzeitig etwas über die Lage des Altenzentrums aus. „Hat ihr Altenzentrum auch Parkplätze für seine Bewohner?”, fragte ein 84-jährige Mann am Telefon.

Er interessierte sich für einen Heimplatz. Natürlich kann das Evangelische Altenzentrum einen Parkplatz zur Verfügung stellen. Allerdings kann man alle Geschäfte, Ärzte oder auch das Rathaus zu Fuß erreichen, da das Altenzentrum mitten im Stadtzentrum von Hückelhoven liegt. Die innerstädtische Lage und die vor dem Haus gelegene Bushaltestelle überzeugten den Mann.

Er wohnt seit zwei Jahren sehr zufrieden im Altenzentrum in einem gemütlich eingerichteten Einzelzimmer. Das Auto hat er inzwischen verkauft. Fragen zur Lebenswelt (Wohnen im neuen Zuhause), zur Außenwelt (Kontakte und Nachbarschaft), zur Welt der Institutionen (Geld und Recht), zur Arbeitswelt (Pflege und Arbeiten) und zur Welt der Gemeinschaft (Miteinander leben) werden als Artikel, Servicetext, Infotext oder als Spezialität des Hauses beantwortet. Der Qualitätsbericht soll keine Imagebroschüre sein.

Auch auf Probleme und Widersprüche wird hingewiesen, wie in dem Artikel „Hilfe! Unserer Mutter fehlt ein Pullover.” Lösungsansätze werden in den Texten aufgezeigt oder auch Fehlerquellen. In dem Text über verloren gegangene Wäsche wird gleichzeitig darauf hingewiesen, dass die Wäsche gekennzeichnet sein muss und andernfalls verloren geht. Das Evangelische Altenzentrum grenzt sich aber auch von anderen Plfegeeinrichtungen ab und weist auf Besonderheiten im Hause hin.

Der Qualitätsbericht ist im Evangelischen Altenzentrum in Hückelhoven, Melanchthonstraße 7, 02433/9091-0, erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert