Erkelenz - Pusch und Jansen fördern „Hilfe für Kevin”

Pusch und Jansen fördern „Hilfe für Kevin”

Letzte Aktualisierung:
erk-kevinfo
Für den leukämiekranken Kevin wird ein Spender gesucht. Foto: pr

Erkelenz. Der 18-jährige Kevin aus Erkelenz ist an Leukämie erkrankt. Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstaltet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Typisierungsaktion in Erkelenz.

Für viele an Leukämie erkrankte Kinder und Jugendliche ist - wie für Kevin - die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance.

Obwohl in der DKMS als weltweit größter Datei mehr als 1,8 Millionen Menschen als potenzielle Stammzellspender registriert sind, konnte für Kevin bislang kein „genetischer Zwilling” gefunden werden.

Deshalb wendet sich die Initiativgruppe „Hilfe für Kevin und andere”, die entstanden ist aus der Jugendabteilung des SC 09 Erkelenz, in der Kevin Fußball spielt, gemeinsam mit der DKMS an die Bevölkerung von Erkelenz und Umgebung mit der Bitte um Hilfe und Unterstützung. Landrat Stephan Pusch und Bürgermeister Peter Jansen unterstützen die Aktion als Schirmherren.

Die Typisierungsaktion „Hilfe für Kevin und andere” findet statt am Samstag, 25. April, von 10 bis 16 Uhr am Berufskolleg des Kreises Heinsberg in Erkelenz, Schulring 40 (Kreismusikschule). Mitmachen kann jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert