Kreis Heinsberg - Prominente Köpfe der Bundespolitik zu Gast im Kreis Heinsberg

Prominente Köpfe der Bundespolitik zu Gast im Kreis Heinsberg

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
15071733.jpg
Bundestagspräsident Norbert Lammert soll am Mittwoch, 23. August, in der Heinsberger Stadthalle sprechen. Foto: imago / Future Image
15071734.jpg
Kanzleramtsminister Peter Altmaier wird am Donnerstag, 24. August, in der Erkelenzer Stadthalle erwartet. Foto: imago / Heinrich
15071735.jpg
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kommt am 28. August, auf eine Tasse Kaffee nach Hückelhoven. Foto: imago / Huebner

Kreis Heinsberg. Über mangelnde Wahlkampfunterstützung aus der Bundespolitik kann sich der Heinsberger CDU-Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers wahrlich nicht beklagen.

Binnen sechs Tagen werden vom 23. bis 28. August gleich drei prominente Köpfe als Gäste im Kreisgebiet erwartet: zunächst Bundestagspräsident Professor Dr. Norbert Lammert, dann Kanzleramtsminister Peter Altmaier und schließlich Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen.

Zweithöchstes Amt im Staat

Oellers freut sich, dass mit Lammert „eine herausragende Persönlichkeit unseres Landes, Gewissen des Hohen Hauses und darüber ­hinaus ein begnadeter Redner“ zu Gast im Kreis Heinsberg sein werde. Der Bundestagspräsident – protokollarisch bekleidet er das zweithöchste Amt im Staat – soll am Mittwoch, 23. August, um 16.30 Uhr in der Kreisstadt Heinsberg eintreffen. Der Einlass zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle an der Apfelstraße ist um 16 Uhr.

„Schwergewicht“ der Regierung

Mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der sich selbst schon als „das Schwergewicht“ der Bundesregierung bezeichnet haben soll, kommt laut Oellers nicht nur die „rechte Hand“ von Kanzlerin Angela Merkel, sondern auch eine besonders kommunikationsstarke Persönlichkeit der CDU in den Kreis Heinsberg. Altmaier zeichnet für Planung und Koordinierung vom „Regierungsprogramm 2017-2021“ verantwortlich, das den Titel trägt: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.“ Einen geplanten Besuch beim CDU-Kreisverband Heinsberg mit Redeauftritt in der Oberbrucher Festhalle hatte Altmaier im Oktober vergangenen Jahres wegen eines wichtigen Termins in Berlin kurzfristig absagen müssen. Nun soll der Chef des Kanzler­amtes am Donnerstag, 24. August, um 18.30 Uhr in der Stadthalle in Erkelenz am Franziskanerplatz sprechen.

„Auf eine Tasse Kaffee mit Dr. Ursula von der Leyen“: So lautet das Motto am Montag, 28. August, um 14 Uhr in Haus Hall in Hückelhoven-Ratheim an der Hagbrucher Straße. Auch die Verteidigungsministerin und stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU will also der Einladung in den Kreis Heinsberg folgen.

Zu allen drei Veranstaltungen sind interessierte Bürger eingeladen. Sie sollten sich allerdings anmelden entweder unter Telefon 02452/9788120 oder per E-Mail an wilfried.oellers.wk@bundestag.de.

Weitere Besuche von Staatssekretären

Aus Reihen der Parlamentarischen Staatssekretäre haben sich weitere Besucher angekündigt: ­Peter Bleser aus dem Bundeslandwirtschaftministerium besichtigt am 15. August Betriebe in Waldfeucht und Erkelenz. Dr. Helge Braun, Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, ist bei einem politischen Stammtisch am 28. August im Hotel ­Restaurant Esser in Wegberg-Kipshoven dabei.

Jens Spahn aus dem Bundesministerium der Finanzen kommt am 3. September in den Kreis Heinsberg; der Ort ist noch nicht bekannt. Dr. Günter Krings aus Mönchen­gladbach, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, ist als Gastredner bei einer Wahlkampfveranstaltung der CDU am 11. September im Übach-Palen­berger Schloss Zweibrüggen angesagt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert