Premiere für die Messe „50-Plus - Freude am Leben“

Letzte Aktualisierung:
6045028.jpg
So soll es auch in Heinsberg aussehen: Premiere feiert am 7. und 8. September die Informations- und Unter­haltungsmesse „50-Plus – Freude am Leben“ in der Städtschen Realschule an der Schafhausener Straße.

Kreis Heinsberg. Premiere soll am 7. und 8. September die Informations- und Unterhaltungsmesse „50-Plus – Freude am Leben“ in Heinsberg feiern. Sie findet in der Städtischen Realschule an der Schafhausener Straße statt und ist an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. der Einrtitt ist frei.

Rund 40 renommierte regionale Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, Kliniken, Praxen sowie Verbände aus der Region stellen bei dieser Messe aus und wollen dabei informieren und ihre Leistungskompetenz unterstreichen. In der Realschule gibt es an diesem Wochenende nicht nur für die Generation „Best Ager“ eine Fülle von Informationen, Tipps und Anregungen, um das Leben heute unbeschwert, aber auch künftig mit Freude genießen zu können, sondern für alle, die mitten im Leben stehen.

Seit 2009 wurde die Messereihe laut Veranstalter bereits in zahlreichen Kreisen in Nordrhein-Westfalen – teilweise bereits mehrfach – erfolgreich organisiert. Bei den jüngsten Messen in Solingen und Mettmann informierten sich mehr als 5000 beziehungsweise 4000 Besucher. Und die Verantwortlichen sind optimistisch, dass die Messe in Heinsberg auf ebenso großes Interesse stoßen wird. Der Veranstaltungsort Heinsberg wurde auf Nachfrage von mehreren Unternehmen aus dem Kreis ergänzend aufgenommen, welche die Messereihe von Herzogenrath und Mönchengladbach her kennen.

Themenbogen ist breit gespannt

Unterschiedlich und vielfältig sind die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Generation 50 plus. Im Fokus der Messe steht die Altersgruppe der 49- bis 65 Jährigen, doch auch für die älteren Besucher werden wertvolle Tipps und Anregungen versprochen. Bei der Messe erwartet die Besucher Kompetenz und Informationsvielfalt zu den Themenbereichen, die laut allen wissenschaftlichen Erhebungen diesen beiden Altersgruppen am wichtigsten sind. Und so spannt sich der Themenbogen von Gesundheit und Ernährung, Lifestyle und Beauty, Wellness und Reisen über Wohnen, Gestalten und Einrichten, Freizeit, Sport und Fitness sowie Pflege, Recht und Soziales sowie Vorsorge und finanzielle Sicherheit bis zur Mobilität. „So wundert es nicht, dass bei den vorangegangenen Messen auch die Altersgruppe der 39- bis 49-jährigen stattlich vertreten war“, erklärten die Veranstalter.

Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe aus der Region beraten persönlich und individuell, informieren über Trends und Neues, geben Tipps für das ganz persönliche Anliegen. Die ausstellenden regionalen Firmen, Einrichtungen und Dienstleistungsbetriebe, Verbände und Vereine sowie auch die Experten der Vortragsreihe sollen den Besuchern ein Rundumpaket in punkto Information und Interaktion garantieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert