Polizisten setzen sich für die Kleinsten ein

Letzte Aktualisierung:
5084415.jpg
Freude über die Unterstützung: Franz Heinrichs (2.v. r.) von der IPA übergab die Malbücher an die Verkehrssicherheitsberater Bert Roob, Jürgen Soyka, Peter Hissel und Manfred Kunst (v. l. n. r.).

Kreis Heinsberg. Nunmehr zum sechsten Mal hat die Verbindungsstelle Heinsberg der International Police Association (IPA) mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren ein Kinder-Malbuch zum sicheren Verhalten im Straßenverkehr herausgegeben.

Zahlreiche zum Ausmalen bestimmte Szenen machen Kindern deutlich, wie sie sich richtig und damit sicher im Straßenverkehr bewegen. Gerade die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer liegt auch dem internationalen Freundschaftsverband der Polizeibediensteten am Herzen.

Der Verband widmet sich weltweit der Kontaktpflege von Polizeibediensteten und ist in 64 Ländern mit insgesamt 420.000 Mitgliedern die größte Berufsvertretung überhaupt.

Nun konnten die neuen IPA-Malbücher an die Verkehrssicherheitsberater bei der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Heinsberg übergeben werden. Im Rahmen ihrer wichtigen Aufklärungsarbeit sind sie ein gerne genutztes Hilfsmittel zur Unterstützung und Förderung von richtigem Verhalten im Straßenverkehr.Mit der Übergabe der Malbücher machte der Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs, zugleich Leiter der Fortbildungsstelle der Polizei, deutlich, dass die IPA-Verbindungsstelle Heinsberg nicht nur die Kontakte über die Ländergrenzen unter den Polizeibediensteten pflege und fördere, sondern sich auch für gesellschaftliche Belange einsetze.

Bei der Aufklärungsarbeit der Verkehrssicherheitsberater in Kindertagesstätten und Grundschulen wird auch das aktuelle Malbuch wieder eine passende Ergänzung darstellen.

<i>Die Mitgliederversammlung der IPA Heinsberg findet am Mittwoch, 20. März, um 18 Uhr im Restaurant Dohmen in Heinsberg-Eschweiler statt.</i>

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert