Polizisten pflegen Kontakte über die Grenzen hinweg

Letzte Aktualisierung:
14431796.jpg
Ehrungen bei der International Police Association: Harry Thiemt, Rita Ghanmi, Kurt Reißen und Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs mit IPA-NRW-Beisitzer Eddy Eckstein (v. l. n. r.)

Kreis Heinsberg. Bei der International Police Association (IPA) Kreis Heinsberg handelt es sich um die kreisweite Verbindungsstelle des Internationalen Freundschaftsverbandes von Polizeibediensteten aus 66 Ländern. Bei der Mitgliederversammlung im Restaurant ­Dohmen in Heinsberg-Eschweiler wurde Klaus Labahn zum Versammlungsleiter gewählt.

Andreas Schaffrath, Sekretär G (Geschäftsführung), zog ein Resümee der Aktivitäten des abgelaufenen Jahres, in dem es auch zahlreiche Begegnungen über die Landesgrenzen hinweg zu ausländischen Verbindungstellen gab. Ein besonderes Ereignis war im Rahmen der traditionell besonders guten Kontakte der IPA des Kreises Heinsberg in der IPA Euregio ein auch vom hiesigen Vorstand mit organisiertes Fest. Diese Kooperation feierte im November ihr 20-jähriges Bestehen am Dreiländereck in Vaals.

Diese privaten Polizeikontakte werden ausdrücklich von den Polizeiführungen der belgischen, niederländischen und deutschen Verbindungsstellen begrüßt, die zu dem Fest ebenfalls Repräsentanten entsandt hatten. Eine positive Mitgliederentwicklung mit insbesondere jungen Neumitgliedern im aktiven Polizeidienst konnte die Sekretärin M (Mitgliederwesen), Ulrike Zurmahr, darstellen. Auch die Seniorenbetreuung durch Hans Müller ist der Verbindungsstelle ein wichtiges Anliegen und wird von den Polizeipensionären sehr geschätzt. Nach dem Kassenbericht von Schatzmeister Ferdinand Kloß und dem Kassenprüfbericht wurde der Vorstand entlastet.

Zur Ehrung langjähriger Mitglieder war auch der Beisitzer der Landesgruppe NRW, Eddy Eckstein, angereist. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Rita Ghanmi und Harry Thiemt geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Kurt Reißen und Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs die Urkunde und Ehrennadel der IPA Deutschland. Mit einem Ausblick auf Termine fand die Mitgliederversammlung bei einem Abendessen und einer Bilderschau der Tour 2016, bei der im Elsass Kontakte zur französischen Polizei wahrgenommen worden waren, ihr Ende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert