Polizei pflegt Kontakte über Grenzen hinweg

Letzte Aktualisierung:
ipa-foto
Ehrung bei der International Police Association: Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs (r.) zeichnete Jochen Lamer für 25-jährige Mitgliedschaft aus. In der Bildmitte: IPA-Mitgliedersekretärin Ulrike Zurmahr. Foto: IPA

Kreis Heinsberg. Die Verbindungsstelle des weltweiten Polizei-Freundschaftsverbandes International Police Association (IPA) im Kreis Heinsberg traf sich zu ihrer alljährlichen vorweihnachtlichen Feier im Restaurant Sängerheim in Heinsberg-Dremmen.

Dabei wurde nicht nur traditionell die Weihnachtsgans verspeist, sondern es wurden beim Hexen auch zahlreiche Präsente an die Frau oder den Mann gebracht. „Hexenmeister” Willi Dolenc führte in seiner unnachahmlichen und humorvollen Art durch die Kartenversteigerung und die amüsante Schweigerunde. Um die Organisation der Preise hatte sich Helene Heinrichs gekümmert.

Besonders erfreulich war die Beteiligung zahlreicher Polizeibediensteten aus den Niederlanden und aus Belgien an der mit 69 Gästen gut besuchten Veranstaltung. Sie bot dem Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs dann auch den angemessenen Rahmen für die Ehrung eines langjährigen Mitgliedes. Jochen Lamer wurde für 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde und silberner Ehrennadel ausgezeichnet.

Abschließend wurde auf die besondere dienstliche und außerdienstliche Bedeutung der Kooperation der Polizeibediensteten in der IPA Euregio hingewiesen, die in gewohnter Weise intensiv fortgesetzt werden soll. Dabei werden grenzüberschreitende Polizeikontakte abseits der formalen Behördenregularien in echten Freundschaftskontakten gelebt.

Zum Abschied erhielten die anwesenden Damen von den Vorstandsmitgliedern einen Weihnachtsstern als Dank dafür, dass sie ihren Männern so oft den „Rücken freihalten” für die dienstlichen Herausforderungen und die IPA-Aktivitäten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert