Polizei meldet Führungswechsel in der Direktion Verkehr

Letzte Aktualisierung:
5282337.jpg
Landrat Stephan Pusch (r.) verabschiedete Franz-Josef Bongard in den Ruhestand.
5282338.jpg
Polizeidirektor Friedhelm Hinzen (l.) wünschte Rainer Kaliske für die neue Aufgabe gutes Gelingen.

Kreis Heinsberg. Landrat Stephan Pusch hat den Leiter der Direktion Verkehr bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg, den Ersten Polizeihauptkommissar Franz-Josef Bongard, in den Ruhestand verabschiedet. Begonnen hatte die Laufbahn von Bongard 1969 mit der Ausbildung in Linnich.

Von dort aus ging es in den Einzeldienst zur Autobahnpolizei nach Frechen. Nach drei Jahren wechselte er zur Polizeistation Frechen, wo er beim Verkehrsdienst und dann im Posten- und Streifendienst eingesetzt wurde. Nach bestandener Fachprüfung für den gehobenen Dienst wurde er 1978 Dienstgruppenleiter bei der Polizeistation in Hürth. Im Jahr 1987 führte ihn dann der dienstliche Weg in seine Heimatbehörde: Bongard wurde Dienstgruppenleiter in der Polizeiwache Geilenkirchen. Ende 1989 wechselte er zum Verkehrsdienst, wo er bis 1995 als Gruppenführer seinen Dienst leistete.

Nach weiteren Verwendungen als Leiter der Führungsstelle der Polizeiinspektion Erkelenz, im Abteilungsstab der Kreispolizeibehörde und Leiter des Dezernates VL 2 wechselte er im Jahr 2003 zur Direktion Verkehr. Zunächst war er dort Leiter der Führungsstelle, bis er schließlich Leiter der Direktion Verkehr wurde. Diese Tätigkeit übte er bis zu seiner Pensionierung aus. Nach 44 Jahren im aktiven Polizeidienst ist nun Schluss – und Franz-Josef Bongard freut sich auf den neuen Lebensabschnitt. Den Glückwünschen des Landrates Stephan Pusch schlossen sich seine Mitarbeiter und die Führungsriege der Kreispolizeibehörde an.

Polizeioberrat Rainer Kaliske ist nun der neue Leiter der Direktion Verkehr. Nach der Zuruhesetzung von Bongard hat er dieses Amt übernommen. Kaliske ist 54 Jahre alt und verheiratet. Der Vater von zwei Kindern lebt mit seiner Familie in Bergheim. Er ist bereits seit Oktober 2010 in der Kreispolizeibehörde tätig und hatte bisher das Amt des Leiters des Leitungsstabes inne. Polizeidirektor Friedhelm Hinzen, Leiter der Abteilung Polizei bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg und zukünftig in Personalunion zugleich Leiter des Leitungsstabes, wünschte Rainer Kaliske gutes Gelingen an seiner neuen Wirkungsstätte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert