Pilgerweg führt die Frauen über sieben Brücken

Von: wo
Letzte Aktualisierung:
pilger-frauen-3sp
Beim regionalen Frauenpilgertag: Uber sieben Brücken führte der Weg die rund 150 Teilnehmerinnen auf dem Jakobsweg in Niederlanden von Roermond nach Thorn. Repros (2): Petra Wolters

Kreis Heinsberg. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr haben sich in diesem Jahr im Rahmen des regionalen Frauenpilgertages rund 150 Teilnehmerinnen auf den Weg von Roermond nach Thorn gemacht.

„Über sieben Brücken musst du gehen...” lautete auf dem Jakobsweg in Niederländisch-Limburg das Motto dieses Tages, der geprägt wurde von Impulsen der heiligen Hildegard von Bingen.

Eingeladen hatte wiederum die Frauenseelsorge der Region Heinsberg. Das Besondere an dem Weg, der gekennzeichnet ist von der gelben Pilgermuschel und der schon viele Pilgerinnen und Pilger getragen hat im Laufe der Jahrhunderte: Insgesamt sieben Brücken führen über Nebenflüsse, Schleusen und Seen der Maas in dem Maasplassen genannten Gebiet. „Dieser geführte und mit Impulsen bereicherte Weg wollte den Teilnehmerinnen den Zugang eröffnen zu ihrem eigenen Lebens- und Glaubensweg”, erklärte Sabine Mevissen, Frauenseelsorgerin der Region Heinsberg. Sie hatte den Tag im Team mit den Gemeindereferentinnen Heidrun Skowranek, Ingrid Wolters, Brigitta Schelthoff und Irmgard Zielenbach vorbereitet.

Im Vergleich zum Lebensweg der Hildegard von Bingen erlebten die Frauen geführtes Leben durch den Blick in ihre eigene Kindheits- und Jugendgeschichte, selbst bestimmtes Leben im Sinne der Reflexion ihrer Lebensentscheidungen und ihre Berufung in Form der Wahrnehmung ihrer eigenen Talente. Von diesen Gedanken getragen, erreichte die Gruppe gegen Mittag die weiße Stadt Thorn, wo ein gemeinsamer Imbiss auf sie wartete.

Eingesammelt wurden die Gedanken um das eigene Leben bei der Andacht in der Abteikirche von Thorn. Dort war reichlich Gelegenheit gegeben, Gottes Nähe und Zuwendung betend und singend zu erleben und für den Start in den Alltag mitzunehmen.

Der Rückweg mit dem Schiff Richtung Roermond machte es möglich, den zurückgelegten Weg von einer anderen Seite aus zu betrachten.

Die nächste Veranstaltung im Rahmen des Hildegard-Projekts der regionalen Frauenseelsorge ist ein Gottesdienst anlässlich des Namenstags der Heiligen am Freitag, 17. September, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Heinsberg-Kempen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert