Piet Klocke und Simone Sonnenschein in Geilenkirchen

Letzte Aktualisierung:
5205188.jpg
Multitalent: Piet Klocke ist am 24. Mai in Geilenkirchen zu erleben.

Kreis Heinsberg. Piet Klocke gilt als ein absolutes Multitalent. Sein Können als Kabarettist will er am Freitag, 24. Mai, in Geilenkirchen unter Beweis stellen. Dann eröffnet er dort mit seinem aktuellen Programm „Das Leben ist schön – gefälligst!“ die Kabarettreihe der Stadt Geilenkirchen in Zusammenarbeit mit der Rurtal-Produktion in diesem Jahr. Beginn ist um 20 Uhr.

Piet Klocke ist ein Meister der Sprache, seine Karriere jedoch begann er als Musiker. Von ihm stammt unter anderem die Musik zum Film „Peng! Du bist tot!“ von dem mit dem Grimmepreis ausgezeichneten Regisseur Adolf Winkelmann. Der Titelsong schaffte es sogar in die Charts. Neben 35 Film- und Fernsehmusik-Produktionen nahm Klocke auch mehrere Tonträger auf.

Zu dieser Zeit entwickelte Klocke die Figur des zerstreuten Professors Schmitt-Hindemith. Die Teilnahme an der RTL-Sendung „7 Tage, 7 Köpfe“ sowie am Arosa-Humor-Festival bescherten ihm vor vielen Jahren den Durchbruch als Komödiant. Klocke spielte 2006 unter anderem auch den Wachtmeister Dimpfelmoser in der Räuber-Hotzenplotz-Verfilmung.

Der Kabarettist ist ein Spezialist für halbgare Semantik und pseudoakademische Texte, die sich im Nirwana zwischen Realität und dem übernächsten Gedanken verfranzen. Geilenkirchen besucht er zusammen mit seiner kongenialen Partnerin Simone Sonnenschein alias Fräulein Angelika Kleinknecht. Sie verharrt weit weg im Universum ihrer Gedankenwelt, bis sie plötzlich das Saxophon ergreift und ein virtuoses Solo bläst. Ein außergewöhnliches Kabarettereignis.

Der Vorverkauf hat begonnen. Tickets erhalten Sie in allen Vorverkaufsstellen Ihrer Tageszeitung sowie im Internet unter tickets.az-web.de oder tickets.an-online.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert