Kreis Heinsberg - Paula und Paul schon in den Startlöchern

Paula und Paul schon in den Startlöchern

Letzte Aktualisierung:
12070200.jpg
Vorfreude auf den Deutschland-Preis der Vierkämpfer: Kreisjugendwartin Astrid Wolf, Quick Loving und Paul Papenroth, Schatzi Jo und Paula Schaffrath (v. l. n. r.).

Kreis Heinsberg. Der Deutschland-Preis der Vierkämpfer wird vom 22. bis 24. April in Langenfeld (Rheinland) ausgetragen. Wie schon in den vergangenen Jahren haben es wieder Sportler aus dem Kreisverband der Reit- und Fahrvereine Heinsberg in das Rheinland-Team geschafft.

Mussten die Vierkämpfer aus dem Kreis Heinsberg in den letzten Jahren quer durch die Republik reisen (2011 nach Brandenburg, 2012 nach Schleswig-Holstein, 2013 nach Niedersachsen, 2014 nach Rheinland-Pfalz und 2015 nach Westfalen), so ist die Anfahrt in diesem Jahr besonders kurz. Der Pferdesportverband Rheinland ist der Ausrichter und nutzt die Landes-Reit- und Fahrschule in Langenfeld als Austragungsort.

Neben den Reitsportdisziplinen Dressur und Springen mit Prüfungen der Klasse E (Nachwuchs) oder A müssen Vierkämpfer ihre Fitness auch ohne Pferd über 50 Meter Freistil im Schwimmbecken und auf einer 2000 Meter (Jugend) oder 3000 Meter langen Laufstrecke unter Beweis stellen.

Die 13-jährige Gymnasiastin Paula Schaffrath (RFV Heinsberg), Rheinische Vizemeisterin im Nachwuchsvierkampf 2015, ist vor ihrer dritten Teilnahme am Bundesnachwuchsvierkampf kaum noch aufgeregt. „Ich vertraue ganz auf meine beiden Ponys Schatzi Jo und Presley B.“ Für den zwölfjährigen Wallach Presley B aus der bekannten Zucht vom Gestüt Bönniger ist es der vierte Bundesvierkampf; vor seinen Erfolgen mit seiner jungen Reiterin Paula Schaffrath ging er schon mit der älteren Schwester Elena auf Bundesebene an den Start.

Für den 15-jährigen Paul Papenroth (RFV Heinsberg) und sein Pferd Quick Loving ist es der erste Start bei einem Bundesvierkampf. Der Schüler der Sekundarschule Haaren hat erst vor einem guten Jahr mit dem Vierkampf begonnen und schaffte es dank seiner guten Leistungen und der Bronzemedaille bei den Rheinischen Vierkampfmeisterschaften 2015 in den Kader.

Neben Paula und Paul waren auch Dilara Imam (RFV Heinsberg) sowie Sara Dahlmanns (RFV Rodebachtal) von der Landestrainerin Ilona Franken für einen Teamplatz eingeplant. Leider mussten beide Amazonen aufgrund des Ausfalls ihrer Pferde die Teilnahme absagen.

Die Jugendwartin des Kreisverbandes der Reit- und Fahrvereine, Astrid Wolf, fühlt mit den beiden Sportlerinnen: „Die beiden haben sich den ganzen Winter durch das harte Konditionstraining für die Disziplinen Schwimmen und Laufen gequält, sicherlich keine einfache Situation.“ Umso mehr drückt der Kreisverband die Daumen, dass Paula und Paul sowie ihre vierbeinigen Sportpartner gesund bleiben und in Langenfeld viele Punkte für die rheinische Mannschaft sammeln werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert