Ostpreußen im Blickpunkt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Heiner J. Coenen liest am Donnerstag, 17.März, um 20 Uhr in der Buchhandlung Gollenstede in Heinsberg an der Hochstraße aus seinem Manuskript „Ein Rheinländer fährt nach Ostpreußen”.

Der Familienforscher und Autor des Buches über Auswanderer aus dem Kreis Heinsberg besuchte die Region 2009 und 2010 unter sachkundiger Führung.

Zunächst erfolgt eine Einordnung dieser unverwechselbaren ehemaligen östlichsten deutschen Provinz durch Klaus-Dieter Metschulat, einen gebürtigen Ostpreußen. Dann erzählt Coenen einfühlsam und humorvoll von diesen Reisen in den Raum um Königsberg.

Bei der Lesung werden unter anderem das Kantmuseum in Königsberg, die Marienburg, das Schloss der Lehndorff, die weltbekannte wissenschaftliche Vogelstation Rossitten, die Kurische Nehrung, Masuren und viele andere Stellen für die Zuhörer neu entdeckt.

Diese Lesung soll nicht nur informativ, sondern dank lebendiger Sprache und der Illustration durch viele eindrucksvolle Bilder auch sehr unterhaltsam sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert