Omer Semmo bleibt Juso-Vorsitzender

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Jusos im Kreis Heinsberg haben ihren Vorsitzenden Omer Semmo aus Geilenkirchen im Amt bestätigt. Semmo sagte, dass man sich nicht auf dem Mitgliederzuwachs und den „guten Wahlkämpfen“ des vergangenen Jahres ausruhen dürfe.

Vielmehr müsse seine Organisation über konkrete Aktionen für die Bürgermeisterwahlen im Selfkant und in Geilenkirchen nachdenken.

Bundestagsabgeordneter Norbert Spinrath lobte besonders die aktive Diskussionskultur der Jungsozialisten. Er betonte, die Jugend habe nicht nur das Recht zu widersprechen, sondern auch die Pflicht dazu.

Die weiteren Mitglieder des neuen Juso-Vorstands: Sophie Stolberg (Heinsberg) und Till Röger (Geilenkirchen) sind stellvertretende Vorsitzenden, Marc Fege (Hückelhoven) ist Geschäftsführer, sein Stellvertreter ist Sebastian Minkenberg (Wassenberg). Sie wurden ihn ihren Ämtern bestätigt.

Marc-Niclas Meßmer (Wegberg) Christoph Hensen (Hückelhoven), Esther Werny (Selfkant), Willi Matern (Heinsberg), Lars Kleinsteuber, Nicole Schmidt, Hendrik Leenders, Julian Röhrich und David Schmidt (alle Übach-Palenberg) sind Beisitzer. Die erste Sitzung mit neuem Vorstand findet heute statt. Interessierte können daran teilnehmen. Mehr Infos: info@jusos-kreis-heinsberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert