Oellers verspricht viel Fleiß

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
6437200.jpg
Erstattete beim CDU-Kreisparteitag Bericht: Wilfried Oellers, der neue Bundestagsabgeordnete.

Kreis Heinsberg. Der neue CDU-Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers wird sein Wahlkreisbüro in der zweiten Etage des Heinrich-Köppler-Hauses in Heinsberg einrichten. In diesem Gebäude an der Schafhausener Straße befindet sich die Kreisgeschäftsstelle der Union. In Berlin wurde Oellers erst einmal ein Übergangsbüro in einem Gebäude an der Straße Unter den Linden zugewiesen, das allerdings noch nicht vollständig ausgestattet ist.

Der 38-Jährige Heinsberger strebt bei der endgültigen Lösung der Raumfrage in der Hauptstadt die Nähe zu den Büros der anderen Unionsabgeordneten aus dem ­Aachener Bezirk an.

Oellers versprach in seinem Bericht beim Kreisparteitag, dass ihm die Wahlkreisarbeit, die Präsenz im Kreis, „nah am Bürger“, sehr wichtig sei. Er wolle Ansprechpartner für die Bürger sein und, wie im Wahlkampf versprochen, arbeiten: „Für Sie. Vor Ort und in Berlin.“

Das Wahlergebnis am 22. September habe ihn „regelrecht überwältigt“, blickte Oellers zurück. Er habe das Direktmandat nicht nur holen, sondern gut holen wollen, „wie es die CDU im Kreis erwarten kann“. Aber mit einem Erststimmenergebnis von über 50 Prozent habe er selbst nicht gerechnet. Sehr engagiert habe die CDU den Wahlkampf geführt.

Ob frühmorgens an Bahnhöfen oder spätabends an Diskotheken oder bei vielen anderen Terminen: Die immer mit großen Gruppen auftretende Union habe dabei ein tolles Bild der Geschlossenheit abgegeben und so den Grundstein für ihr gutes Ergebnis gelegt. „Nur gemeinsam konnten wir das schaffen“, dankte Oellers für die Unterstützung. „Wir sind die stärkste Partei im Kreis – und das soll auch so bleiben.“ Der Ergebnis wertete er als „Vertrauensvorschuss“, den er mit viel Fleiß und Arbeit rechtfertigen wolle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert