Öffentlicher Bücherschrank im Erdgeschoss des VHS-Gebäudes

Letzte Aktualisierung:
14362106.jpg
Der Bücherschrank beherbergt alte, aussortierte Bücher.

Kreis Heinsberg. Wohin mit gelesenen, aussortierten Büchern, die zu schade sind für den Papierkorb? Dafür hat die Volkshochschule des Kreises Heinsberg zusammen mit der Stadtbücherei Heinsberg einen öffentlichen Bücherschrank im Erdgeschoss des VHS-Gebäudes, Westpromenade 9 in Heinsberg, eingerichtet.

Der Bücherschrank ist frei zugänglich für jedermann. Interessierte können zu den üblichen Öffnungszeiten des VHS-Gebäudes Bücher entnehmen, mit nach Hause nehmen und/oder eigene Bücher einstellen, wenn noch Platz ist. Schuldezernent und VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns sowie VHS-Fachbereichsleiter Ingo Rümke sind von der Idee überzeugt: Ein öffentlicher Bücherschrank ist ein niederschwelliges Leseangebot, das allen die Möglichkeit bietet, neue Ideen und Anregungen und somit Zugang zur kulturellen Teilhabe zu bekommen.

Gerd Sonntag, Leiter der Stadtbücherei Heinsberg, betont „dass Volkshochschule und Stadtbücherei einen ähnlichen öffentlichen Auftrag haben“. Die Stadtbücherei unterstützt den Bücherschrank durch die Belieferung mit einer großen Vielfalt an Büchern. Teilnehmende von VHS-Kursen und andere Interessierte sind eingeladen, den Bücherschrank zu den Öffnungszeiten des VHS-Gebäudes zu besuchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert