Obduktion bestätigt: Fahrerin ist Halterin

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:

Selfkant. Bei der Frau, die vergangene Woche Dienstag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56n tödlich verunglückt ist, handelt es sich um die Halterin des Fahrzeugs.

Dies bestätigte nun die Obduktion der Leiche.

Am 23. August war die 32-Jährige aus dem niederländischen Koningsbosch frontal mit einem Lastwagen kollidiert. Ihr Wagen war zuvor in Höhe von Millen-Bruch auf die Gegenfahrbahn geraten.

Weil der Hyundai der Frau sofort Feuer fing, kam für die Fahrerin jede Hilfe zu spät. Eine Identifizierung des Opfers war zunächst nicht möglich.

Die Obduktion sorgte nun für Gewissheit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert