Kreis Heinsberg - Nikolausfahrten sind wieder der Renner

Nikolausfahrten sind wieder der Renner

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Nachfrage nach Karten für die Nikolausfahrten mit der Selfkantbahn ist auch in diesem Jahr wieder sehr stark. Viele Züge sind bereits komplett ausgebucht.

Vor allem die Kinder wollen den Nikolaus erleben, wenn er unterwegs auf der Strecke von Geilenkirchen-Gillrath nach Gangelt-Schierwaldenrath mit Knecht Ruprecht in einer prächtigen Kutsche angefahren kommt und in den Zug steigt. Für jedes Kind hat der Nikolaus eine Tüte im Gepäck.

Karten sind nur noch für die Nikolausfahrten am Samstag, 28.November, um 13, 15 und 17 Uhr, am Sonntag, 29. November, um 11, 13 und 17 Uhr, am Freitag, 4. Dezember, um 15 Uhr, am Freitag, 11. Dezember, um 17Uhr, am Samstag, 12. Dezember, um 11 und 13 Uhr, am Sonntag, 13. Dezember, um 11 und 13Uhr, am Samstag, 19. Dezember, um 13, 15 und 17 Uhr und am Sonntag, 20. Dezember, um 11, 13, 15 und 17 Uhr zu haben, wobei zum Teil nur noch Restkarten zur Verfügung stehen.

Die übrigen Züge sind schon ausgebucht. Alle Züge starten und enden am Bahnhof in Gillrath.

Vorverkaufsstellen

Wegen der großen Nachfrage empfiehlt es sich, Fahrkarten möglichst schnell bei den Vorverkaufsstellen zu bestellen, so in Geilenkirchen bei der West Energie und Verkehr am Bahnhof (02431/886832), in Gangelt-Schierwaldenrath in der Bahnhofsgaststätte (02454/935686) und in Heinsberg beim Heinsberger Tourist-Service im Kreishaus (02452/131415) oder per Mail an nikolaus@selfkantbahn.de.

Weitere Auskünfte erteilt die Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr (IHS) unter 0241/82369 oder 02454/6699.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert