Kreis-Heinsberg - Nicht nur für Erkrankte interessant: Alzheimertage 2012

Nicht nur für Erkrankte interessant: Alzheimertage 2012

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Kreis-Heinsberg. Themen wie „Demenz” und „Alzheimer” stehen vom 13. bis 30. September im Mittelpunkt der Alzheimertage 2012 im Kreis Heinsberg. Ein volles Programm über zweieinhalb Wochen präsentieren die Veranstalter, bestehend aus dem Demenz-Servicezentrum Regio Aachen/Eifel, dem Kreis Heinsberg und der Alzheimer-Gesellschaft Kreis Heinsberg.

Alzheimertage, das bedeutet eine Vielzahl von Veranstaltungsangeboten verteilt über das Kreisgebiet. Vom Theaterstück bis zur Sitzgymnastik, vom Fachvortrag bis zum Gesprächskreis, von der Filmvorführung bis zum Gottesdienst reicht die Angebotspalette der insgesamt über 30 Einzelveranstaltungen.

Eine besondere Veranstaltung ist die Auftaktveranstaltung zu den Alzheimertagen am Montag, 17. September, um 19 Uhr in der Aula der Städtischen Realschule Geilenkirchen am Gillesweg.

Nach der Begrüßung durch Dr. Christian Isensee, dem Vorsitzenden der Alzheimer-Gesellschaft im Kreis Heinsberg, und durch Bürgermeister Thomas Fiedler wird zunächst das Theaterstück „Warum ich, warum wir?uns” aufgeführt. Birgit Kerski und Elisabeth Feldhoff von der Alzheimer-Gesellschaft stellen dann die Notfallmappe vor.

Es schließt sich ein Fachvortrag von Christine Riesner zum Thema „Dementia Care Mapping - was habe ich davon” an. Petra Mittenzwei von Demenz-Servicezentrum stellt das Programm der Alzheimertage vor.

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Karl-Heinz Feldhoff vom Gesundheitsamt des Kreises.

Zielgruppe der Auftaktveranstaltung sind Bürgerinnen und Bürger, Fachkräfte aus der medizinischen, pflegerischen und sozialen Versorgung von Menschen mit Demenz und Angehörige von Demenzerkrankten.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist in der Regel kostenlos. Die Veranstaltungsorte sind barrierefrei erreichbar. Parallel zu einigen Veranstaltungen besteht das Angebot der Betreuung für Menschen mit Demenz. Zu einigen Veranstaltungen ist telefonische Anmeldung nötig.

Informationen zu allen Veranstaltungen der Alzheimertage im Internet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert