Kreis Heinsberg - Neues Begleitheft dokumentiert Münzgeschichte

Neues Begleitheft dokumentiert Münzgeschichte

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Zur aktuellen Ausstellung im Kreismuseum „Verborgen und Vergessen - Heimische Münzschätze aus Mittelalter und Neuzeit” ist ein gleichnamiges Begleitheft im Umfang von fast 60 Seiten erschienen.

Insgesamt elf Münzschatzfunde aus dem Kreisgebiet sind dokumentiert. Die farbigen Abbildungen von Münzen aus unterschiedlichen Epochen bieten einen Überblick über die heimische Münzgeschichte.

Ergänzend werden auch Münzen des 14. Jahrhunderts, die die Herren von Heinsberg und die Herren von Randerath prägen ließen, in Wort und Bild vorgestellt. Den Abschluss bildet ein kleines numismatisches Lexikon. Das Begleitheft ist im Kreismuseum in Heinsberg an der Hochstraße und im Buchhandel für drei Euro erhältlich.

Die Ausstellung ist noch bis Ende Januar bei freiem Eintritt zu besichtigen: samstags von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert