Neuer Kalender: „Mit dem Fahrrad im Kreis Heinsberg unterwegs”

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
kalender-foto
„Mit dem Fahrrad im Kreis Heinsberg unterwegs”: Das Titelbild des Kreissparkassen-Kalenders für das Jahr 2010 zeigt Mara Thönnißen samt Hund am Knotenpunkt 23 bei Wassenberg-Ophoven. Foto: Franz Schotten jun.

Kreis Heinsberg. Die Herzen aller Radwanderfreunde in der Region dürften höherschlagen, wenn sie den Kalender der Kreissparkasse Heinsberg für das Jahr 2010 in Händen halten: „Mit dem Fahrrad im Kreis Heinsberg unterwegs” lautet das Thema.

Der Wandkalender ist in einer Auflage von 30.000 Exemplaren erschienen und wird ab Freitag, 30. Oktober, dem Weltspartag, in den Sparkassenfilialen kostenlos ausgegeben.

„Die 13 Ansichten im Kalender spiegeln die zahlreichen Möglichkeiten, via Fahrrad den Kreis Heinsberg zu erkunden, wider”, sagte Vorstandsvorsitzender Lothar Salentin, als am Freitag bei einem Pressegespräch in der KSK-Hauptstelle in Erkelenz das neue Werk mit Fotografien von Franz Schotten jun. vorgestellt wurde.

„Was steht für die Menschen im Kreis Heinsberg im Fokus der Freizeitbeschäftigung?” Unter dieser Fragestellung sei dieses Thema ausgewählt worden, berichtete Josef Füßer, Direktor der Marketingabteilung. Wobei die Sparkasse offen sei für Vorschläge zur Themenauswahl in den nächsten Jahren.

Angelehnt an die Radwanderkarte des Kreises Heinsberg, deren neue Auflage im Frühjahr erscheinen soll, seien für den Kalender 2010 Ansichten entstanden, so Salentin, „die dazu einladen, die vielen Schönheiten zu entdecken und schätzen zu lernen”. Das Radwandernetz im Kreis umfasse mehr als 550 Kilometer, die Wege seien über 99 Knotenpunkte miteinander verknüpft.

Wie sehr der Kreissparkasse dieses Thema samt Radwegenetz und Radwanderkarte am Herzen liegt, dokumentiert eine weitere Ankündigung des Sparkassenchefs: „Zur Finanzierung dieser begehrten Karte und zur Pflege des Radwandernetzes tragen wir bei. Wir werden den Vertrag als Sponsor um weitere drei Jahre verlängern und hierfür wieder 10.000 Euro zahlen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert