Neue Vermessungseinrichtung hilft Kfz-Gewerbe

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
achsen-fo
Freuen sich über die Achsmessanlage: Werner Knoben, Heinz-Georg Overbeck, Johannes Willms, Stephan Lenz, Werner Schmitz und Lehrlingswart Adolf Rademacher (v.l.). Foto: Georg Schmitz

Kreis Heinsberg. Die überbetriebliche Ausbildungswerkstatt für das Kfz-Gewerbe der Kreishandwerkerschaft Heinsberg kann sich über eine Vermessungseinrichtung neuester Technologie im Wert von 3200 Euro freuen.

In den Räumen der Ausbildungsstätte in Geilenkirchen nahmen die Werkstattleiter Gerd Schmitz und Werner Knoben die von der Fuchs Europe Schmierstoffe GmbH finanziell unterstützte Achsmessanlage HD 10 entgegen.

„223 junge Frauen und Männer nehmen derzeit im Bereich der Kreishandwerkerschaft Heinsberg an einer überbetrieblichen Unterweisung im Beruf des Kfz-Mechatronikers teil”, erklärt Geschäftsführer Johannes Willms. Während der Ausbildung würden sie für insgesamt zehn Wochen in der Ausbildungswerkstatt in Geilenkirchen geschult.

Darüber hinaus nutzten rund 150 Gesellen und Meister jährlich die Fachlehrgänge der Innung. „Durch die Bereitstellung der hochmodernen Achsmessanlage können wir unsere hervorragende Ausbildungsqualität weiterhin gewährleisten”, freuen sich die beiden Werkstattleiter.

„Ich sehe in der Förderung der Ausbildung junger Menschen die Grundvoraussetzung für einen guten Service im Kfz-Gewerbe”, ist Stephan Lenz von Fuchs Europe Schmierstoffe überzeugt.

Das große Interesse des Mannheimer Unternehmens liege bei einer optimalen, praxisnahen Aus- und Weiterbildung in den Kfz-Innungen. Dies sei für Fuchs Schmierstoffe ein Grund, in ganz Deutschland Projekte bei den Innungen finanziell zu unterstützen.

Der Obermeister der Kfz-Innung Heinsberg, Heinz-Georg Overbeck dankte dem Sponsor für die neue Achsmessanlage, die allen Azubis zugute komme.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert