Neue Sporthalle für eine Million in Kleingladbach

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Durch die staatlichen Zuwendungen im Rahmen des Konjunkturprogramms II können in Hückelhoven geplante Baumaßnahmen vorgezogen werden.

Neben dem Umbau der Peter-Jordan-Schule steht nun auch die neue Mehrzweckhalle an der Klein-Gladbacher Grundschule früher auf dem Plan.

Der Bauausschuss stimmte in seiner letzten Sitzung der vorgezogenen Planung zum Neubau der Mehrzweckhalle bei einer Enthaltung zu. Die Gesamtkosten der Maßnahme wurden vom Amt für Gebäudemanagement mit geschätzten 980.000 Euro beziffert.

Ursprünglich war beabsichtigt, den Neubau der Mehrzweckhalle erst im Jahr 2010 zu beginnen. Der derzeitige Haushalt sieht lediglich 20 000 Euro Planungskosten vor. Die Halle soll in Doppelnutzung sowohl Sporthalle als auch Gemeinschaftshaus der örtlichen Vereine sein. Auch der Theaterverein soll dort bessere Arbeitsbedingungen finden. Ein Hauptanteil in der Nutzung wird jedoch auf dem Schul- und Vereinssport liegen.

Nach dem Vorbild des Baaler Bürgerhauses hatte man sich mit den Vereinen auf ein gemeinsames Vorgehen in der Umsetzung geeinigt, wonach einige Arbeiten und Gewerke von den Vereinen durchgeführt werden. Durch die Vorziehung der Maßnahme müsse nun neu geklärt werden, was die Vereine in Eigenleistung bis 2010 beitragen können. Die jetzige Aula sei mit 98 Quadratmetern und einer 35 Quadratmeter großen Bühne recht klein, hieß es in der Vorstellung des Projektes. Platzmangel mache sich überall bemerkbar.

So habe der Theaterverein im Kriechkeller unter der Aula seine Requisiten verstaut, da kein anderer Platz zur Verfügung stehe. Die neue Aula wird andere Dimensionen aufweisen. Mit Abmessungen von 15 mal 27 Metern ergibt sich eine nutzbare Sportfläche von über 400 Quadratmetern, wobei man sich auf eine variable Bühnenlösung geeinigt hat. Über den konkreten Baubeginn soll kurzfristig entschieden werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert