Neue Friseure mit Kreativität und Fingerspitzengefühl

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10628970.jpg
28 neue Gesellen empfingen bei der Lossprechungsfeier der Friseur-Innung Heinsberg im Übach-Palenberger CMC ihre Gesellenbriefe. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. 28 neue Friseure durften ihre ersehnten Gesellenbriefe in die Hand nehmen. Bei der Lossprechungsfeier in der ehemaligen Lohnhalle des Carolus-Magnus-Centrums (CMC) in Übach-Palenberg freute sich aber nicht nur Obermeisterin Adelaide Hülhoven von der Friseur-Innung Heinsberg über gute Ergebnisse.

Mit von der Partie waren auch Vertreter des Berufskollegs Geilenkirchen und der Kreishandwerkerschaft Heinsberg. Im feierlichen Programm setzten Gina Leven mit ihrem Gesang und Melvin Schoppmann als Begleitung mit der Gitarre musikalische Akzente.

„Sich Problemen stellen heißt, Größe zeigen und wachsen“, sagte die Obermeisterin. Dabei sei es auch so, dass man ruhig mal für andere Menschen etwas unbequem sein dürfe. „Es ist nicht erforderlich, von allen Menschen geliebt zu werden.“ Deutlich wurde sie auch, was die Zukunft dieser Branche mit Kreativität, Fachwissen und Fingerspitzengefühl bedeutet: „Bringen Sie sich in den ­Betrieben ein, mit Kundennähe, Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Menschlichkeit und einem fundierten Fachwissen, die Kunden werden es Ihnen mit Treue danken“, schloss Adelaide Hülhoven. Übach-Palenbergs stellvertretender Bürgermeister Georg Overländer betonte, dass nach der nun abgeschlossenen Berufsgrundausbildung die Phase folge, in der die Gesellen ihr Können täglich neu beweisen müssten. „Auf Dauer bleiben nur diejenigen erfolgreich, die ihre fachlichen Kenntnisse auf dem jeweils neuesten Stand halten“, unterstrich er.

Die neuen Gesellen im Friseurhandwerk im Überblick (Ausbildungsbetrieb in Klammern): Deniz Alaz (Ayfer Kizilkan, Übach-Palenberg), Merve Atasever (Hakan Yildiz, Heinsberg), Adelina Berisha (Udo Schröder, Heinsberg), Jessica Brendgens (FAW Fortbildungsakademie der Wirtschaft, Geilenkirchen), Gina Dorka (Marcel Kohlen, Wegberg), Valeria Forcintini (Frisör Klier, Heinsberg), Annette Gottschalk (Karla Alexander, Erkelenz), Thorsten Hahn (Andreas Schröder, Heinsberg), Janina Hennes-Stör (Haarmonie Hentschel & Team, Baesweiler), Mandy Hommen (Edeltraud Schommer, Wegberg), Judith Jansen (Cagla Esmerligil, Selfkant), Cagla Karaman (Hakan Yildiz, Hückelhoven), Sibel Karapinar (FAW Fortbildungsakademie der Wirtschaft, Geilenkirchen), Lu Ines Knops (Margot Maria Reiners, Wassenberg), Elena Knorr (Heinz-Georg Otto, Hückelhoven), Dilan Kocabey (Hakan Yildiz, Heinsberg), Marta Kowalewska (Martin Säger, Geilenkirchen), Alina Maaßen (Michaela Maaßen, Geilenkirchen), Nadine Meurer (Frisör Klier, Heinsberg), Jaqueline Reichow (Dirk Hermanns, Hückelhoven), Anine Hermine Schmitz (Frisör Klier, Heinsberg), Justine Schröder (Frisör Klier, Heinsberg), Leonie Schwarz (Martin Säger, Geilenkirchen), Angelina Warth (Katbe Matuschzak, Hückelhoven), Sabrina Windeck (Irene Domin, Wassenberg), Lina Wolters (Klaus Borchert, Erkelenz), Michelle Wolters (Ilona Honnes, Wegberg) und Anastasia Yakupov (Katbe Matuschzak, Hückelhoven).

Eine besondere Ehrung erfuhr Annette Gottschalk, die als Innungsbeste die Gesellenprüfung abschloss. Außerdem wurden Cagla Karaman für die beste Damenfacharbeit, Lu Ines Knops für die beste Langhaarfrisur, Annette Gottschalk für die beste Visagistik und Michelle Wolters in den Bereichen Herrenhaarschnitt und Coloration für die besten Facharbeiten ausgezeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert