Neue Auszubldende starten bei der Kreissparkasse

Letzte Aktualisierung:
10746850.jpg
Ins Berufsleben gestartet: Dies sind die neuen Auszubildenden der Kreissparkasse Heinsberg.

Kreis Heinsberg. Auf eine viel­versprechende berufliche Karriere als Bankkaufmann beziehungsweise als Bankkauffrau dürfen 21 neue Auszubildende der Kreissparkasse Heinsberg hoffen. Verstärkt wird das Ausbildungsjahr durch einen Auszubildenden, der eine dreijährige Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Sparkasse absolviert.

Damit bildet die Kreissparkasse derzeit insgesamt 63 Nachwuchskräfte aus. Zum Ausbildungsstart hieß Vorstandmitglied Dr. Richard Nouvertné die neuen Auszubildenden in der Hauptstelle in Erkelenz willkommen.

In der ersten Woche der Ausbildung lernten die Auszubildenden ihre Ausbilder, ihre Kollegen und ihren Ausbildungsort kennen. Im Anschluss daran verbrachte das komplette Ausbildungsjahr zusammen mit einer Auszubildenden der S-Versicherungsagentur – eine hundertprozentige Tochter der Sparkasse – eine Einführungswoche in der Schwimmsportschule in Übach-Palenberg. Die jungen Leute hatten ausreichend Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen und konnten bereits erste Teamaufgaben lösen.

Neben wertvollen Informationen zur Kreissparkasse und zum Ausbildungsablauf haben sich die Auszubildenden auch schon intensiv mit der Marke „Sparkasse“ und dem Geschäftsmodell der Sparkasse auseinandergesetzt. Dabei ging es auch um den Markenkern der Sparkasse: „Wir machen es den Menschen einfach, ihr Leben besser zu gestalten“. „Unsere Auszubildenden können direkt zu Beginn der Ausbildung diese Werte erleben und mit leben“, so Vorstandsvorsitzender Thomas Pennartz bei seinem Besuch in der Schwimmsportschule.

Mit vielen Erkenntnissen, neuen Eindrücken und gemeinsamen Erlebnissen im Gepäck konnten die Auszubildenden dann ihre Ausbildung beginnen.

„Eine fundierte Ausbildung ist die Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst und begleiten die Nachwuchskräfte durch ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Ausbildungsprogramm auf einen erfolgreichen Abschluss und ihre künftige berufliche Tätigkeit vor“, sagte Melanie Liedtke, Ausbildungs­referentin der Kreissparkasse, ­stellvertretend für alle Ausbilderinnen und Ausbilder des Geldinstituts.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert