Neue Auszubildende: Schnell entsteht ein intensives Wir-Gefühl

Letzte Aktualisierung:
8406528.jpg
Der neue Azubi-Jahrgang der Genossenschaftsbanken im Kreis Heinsberg ist gestartet.

Kreis Heinsberg. Die 21 neuen Auszubildenden der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg trafen sich zum traditionellen Kennenlern-Seminar der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie in Rösrath-Forsbach.

Das Kennenlernen kann schnell und intensiv sein. Seminarleiter Dirk Furmann hatte dazu die angehenden Bankkaufleute gebeten, ­einen Mit-Azubi zu interviewen und vorzustellen. So entstand schnell ein intensives Wir-Gefühl. Sich überwinden, Ungewohntes tun und trotzdem souverän und authentisch bleiben – dazu diente die Kennenlern-Übung, die für den meisten Gesprächsstoff sorgte: Die 21 Nachwuchsbanker sollten ihren Namen tanzen. Die 17- bis 21-Jährigen stellten sich der Herausforderung und entwickelten aus dem ungewöhnlichen Tun sofort eine herzliche und offene Atmosphäre.

Ob das Entwickeln von Feedbackregeln, das Schreibtraining fürs Internet oder das Outdoor-Training im Forsbacher Wald: Alle Sinne wurden angesprochen in dem dreitägigen Berufsstarterseminar der Genossenschaftsinstitute.

Auf die Frage, warum sie sich für diesen Beruf entschieden habe, antwortete zum Beispiel Lea Maria Heynkes: „Der Beruf der Bankkauffrau ermöglicht mir direkten Umgang mit Menschen und lässt mich im Arbeitsalltag Verantwortung übernehmen.“ Lukas Fell sagte: „Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, weil ich ehrliche Teamarbeit schätze.“

Die neuen Auszubildenden im Überblick: Elisa Schneiders und Florian Wichmann (beide Raiffeisenbank Erkelenz); Annika Bleckmann, Tom Gerards, Niklas Grimble, Lea Marie Heynkes, Darius Jansen, Marie Kloß, Loraine Peters und Julia Weiß (alle Volksbank Erkelenz); Dennis Boos, Daniel Ingendorn, Laura Melchers, Christoph Römer, Jennifer Schilling, Dennis van der Zander, Christoph Wallraven und Marco Wirtz (alle Raiifeisenbank Heinsberg); Christoph Hümbs und Sarah Kerschgens (beide Heinsberger Volksbank); Lukas Fell (VR-Bank Rur-Wurm).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert