Naturpark zeigt Ausstellung „Feuchtlebensräume“

Letzte Aktualisierung:
4815959.jpg
Graureiher auf der Pirsch: Auch dieses Foto können die Besucher der Wanderausstellung im Naturparkzentrum betrachten. Foto: H.-G. Wende

Kreis Heinsberg. Der Naturpark Schwalm-Nette lädt ein zum Besuch der Wanderausstellung „Feuchtlebensräume“ im Naturparkzentrum Wildenrath. „Die Ausstellung macht Lust, die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt und die vielfältigen Gewässer im Naturpark Schwalm-Nette zu erleben”, so Peter Ottmann, Verbandsvorsteher des Naturparks.

Der Besucher taucht ein in die Landschaft von Auwäldern, Feuchtwiesen, Mooren, Teichen und Tümpeln. 34 Schautafeln mit Fotos zeigen, welche Bedeutung stille Gewässer, aber auch Nette, Schwalm, Niers und Rur für die heimische Natur haben. Dabei faszinieren die Feuchtlebensräume die Besucher zu jeder Jahreszeit.

Diese Ausstellung ist entstanden im Rahmen der Naturparkschau 2012 „Wandervolle Wasserwelt” unter Federführung der Biologischen Station Krickenbecker Seen. Sie wanderte durch das Schwalm-Nette-Gebiet und ist nun bis zum 14. April zu sehen im Naturparkzentrum in Wegberg-Wildenrath auf dem ehemaligen Flugplatzgelände an der Friedrich-List-Allee. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 9 bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr; ab 1. April ist jeweils eine Stunde länger geöffnet. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 02432/902620.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert