Nachwuchs der Kreismusikschule freut sich über seine Erfolge

Letzte Aktualisierung:
9641304.jpg
Sie war mit der Violine beim Prinses-Christina-Concours im niederländischen Maastricht erfolgreich: Hannah Forg. Foto: MajankaFotografie.nl
9640140.jpg
Sie war am Klavier beim Concours in Maastricht erfolgreich: Jana Schell. Foto: MajankaFotografie.nl

Kreis Heinsberg. Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Heinsberg haben mit Erfolg an Musikwettbewerben in der Euregio teilgenommen. Leander Jovan Birgel (10) aus Wegberg wurde in seiner Altersklasse zum Meister der Provinz Belgisch-Limburg bei den Holzbläsern gekürt. Beim renommierten Vlaamo-Wettbewerb in Dilsen/Stockem überzeugte er mit seinem technisch und musikalisch anspruchsvollen Klarinettenvortrag.

Sein Lehrer Raymond de Pauw, ein erfahrener Pädagoge und Orchesterleiter, hatte seinen Schützling hervorragend vorbereitet. Als Lohn winkt nun die Teilnahme am belgischen Landeswettbewerb in Leeuwen Ende April.

Mehr als 60 junge Musiker aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland kamen zum Prinses Christina Concours im niederländischen Maastricht, um einer Jury aus namhaften Dozenten und Musikern die Ergebnisse ihrer musikalischen Arbeit zu präsentieren.

Aus den Vorrunden wählte die Jury aus altersabhängigen Kategorien verschiedenster Instrumente acht Finalisten aus, die kurzfristig telefonisch über die am selben Nachmittag stattfindende Finalteilnahme am Konservatorium Maastricht informiert wurden.

Zwei Schülerinnen der Kreismusikschule erreichten das Finale. Jana Schell (12), die von ihrem Vater Andreas Schell am Klavier unterrichtet wird, gelang mit dem 1. Satz der Sonate Nr. 8 „Pathétique“ von Ludwig van Beethoven der Sprung ins Finale. In der Vorrunde hatte sie zusätzlich mit der Violine teilgenommen. In der Finalrunde überzeugte Jana die Zuhörer und die Jury und errang den zweiten Preis.

Als einzige Violine des Finales erspielte sich Hannah Forg (12) mit einer Interpretation der Romanze Nr. 2, F-Dur von Ludwig van Beethoven einen respektablen dritten Preis. An der Kreismusikschule Heinsberg werden Jana und Hannah von dem erfahrenen Violin-Pädagogen Ernest Frissen unterrichtet.

Abgerundet wurden die tollen Leistungen der Kreismusikschüler durch Manuel L‘Orteye (10) von der Zweigstelle Übach-Palenberg. Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Landeshauptstadt Düsseldorf erreichte er einen hervorragenden ersten Preis mit der Querflöte. Für den Bundeswettbewerb ist er aber noch zu jung. Bei seinem Vorspiel gefiel ­besonders eine Komposition seiner Querflötenlehrerin Annette Coelho.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert