Scherpenseel - Nach Zusammenprall: Unfallfahrer bricht Flucht ab

Nach Zusammenprall: Unfallfahrer bricht Flucht ab

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Scherpenseel. Ein schlechtes Gewissen hat einen Rollerfahrer am Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes zur Umkehr bewegt: Nachdem er einen Unfall verursachte hatte, war er zunächst weggelaufen, kehrte wenig später aber zur Unfallstelle zurück.

Gegen 18.30 Uhr fuhr eine 26-jährige Frau aus Erkelenz mit ihrem Auto auf der Heerlener Straße in Richtung Niederlande. Hinter ihr fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Motorrollerfahrer in die gleiche Richtung.

Als die Autofahrerin verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte der Rollerfahrer die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen der Erkelenzerin auf. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu.

Als sich die Frau mit ihm unterhielt und ankündigte die Polizei zu rufen, flüchtete der junge Mann zu Fuß von der Unfallstelle. Bereits nach einer Viertelstunde kehrte er aber wieder zurück, so dass seine Personalien von den Polizisten festgestellt werden konnten.

Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der 18-Jährige aus Übach-Palenberg keinen Helm getragen hatte und auch keinen Eigentumsnachweis für den Motorroller vorweisen konnte. Außerdem war an dem Zweirad ein niederländisches Versicherungskennzeichen angebracht, das nicht zu dem Motorroller gehörte. Die Beamten stellten das verkehrsunsichere Zweirad zur technischen Untersuchung sicher.

Glücklicherweise hatte sich der Unfallfahrer bei dem Sturz zumindest nur leicht verletzt und suchte anschließend selbstständig einen Arzt auf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert