Nach Sprachkurs folgt Reise durch deutsche Geschichte

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
Tagesfahrt nach Abschluss der
Tagesfahrt nach Abschluss der Deutsch-Sprachkurse von der Diakonie: Vom Interkulturellen Zentrum in Hückelhoven aus starteten diese Frauen zum Haus der Geschichte nach Bonn. Foto: Koenigs

Krei Heinsberg. Zum Abschluss der Deutsch-Sprachkurse vom Migrationsfachdienst der Diakonie starteten die Absolventinnen zu einer Tagesfahrt ins Haus der Geschichte nach Bonn. Treffpunkt zur Abfahrt war das Interkulturelle Zentrum in Hückelhoven, wo Ruth Gehrmann als Migrationsberaterin der Diakonie die Teilnehmerinnen begrüßte.

Sie hatten seit September an drei „niederschwelligen” Sprachkursen speziell für Frauen in Erkelenz und in Hückelhoven teilgenommen. In diesen „Mut-mach-Sprachkursen” erlernen die Frauen mit großem Elan die Grundkenntnisse der deutschen Sprache.

Ziel dieser Kurse war es, die Integration der Frauen zu fördern und ihr Selbstbewusstsein und ihre Ressourcen zu stärken. Das Konzept der Sprachkurse orientierte sich am Alltag und den Lebenssituationen der Frauen und war sehr praxisnah aufgebaut. Alltagssituationen wie Einkäufe, Arztbesuche und Behördengänge wurden in Rollenspielen und Dialogübungen geprobt. Die Teilnehmerinnen stammten aus Sri Lanka, China, Rumänien, Argentinien, Kirgistan und der Türkei.

Von den Frauen, die zur Tagesfahrt nach Bonn starteten, wollen viele weiter lernen. Sie haben die Hemmschwelle und die Angst vor der Teilnahme an einem umfassenderen und schwierigeren Deutsch-Sprachkurs verloren. So trauen sich nunmehr viele, weiter zu lernen.

Bei der Führung durch das Haus der Geschichte in Bonn wurden die Frauen von ihren Sprachkurslehrerinnen und Dolmetscherinnen begleitet. So wurden die Inhalte der „Reise durch die deutsche Geschichte” interessanter und leichter verstehbar gemacht. Nach dem Museumsbesuch und einer Kaffeepause hatten die Teilnehmerinnen Gelegenheit, die Bonner Innenstadt zu erkunden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert