Nach Feier in Motorradclub: Streit im Rocker-Milieu?

Von: disch/red
Letzte Aktualisierung:
baal
In der Nacht zu Samstag ist ein Mann nach einer Verfolgungsjagd schwer verletzt worden. Die Tat kann im Zusammenhang mit einer Feier des Rocker-Clubs in Hückelhoven-Baal stehen. Foto: CUH
baal
In der Nacht zu Samstag ist ein Mann nach einer Verfolgungsjagd schwer verletzt worden. Die Tat kann im Zusammenhang mit einer Feier des Rocker-Clubs in Hückelhoven-Baal stehen.
10682371.jpg
Rund um Baal: Viele Polizeikräfte waren am Freitagabend bei Kontrollen im Einsatz. Foto: CUH
baal
In der Nacht zu Samstag ist ein Mann nach einer Verfolgungsjagd schwer verletzt worden. Die Tat kann im Zusammenhang mit einer Feier des Rocker-Clubs in Hückelhoven-Baal stehen. Foto: CUH
baal
In der Nacht zu Samstag ist ein Mann nach einer Verfolgungsjagd schwer verletzt worden. Die Tat kann im Zusammenhang mit einer Feier des Rocker-Clubs in Hückelhoven-Baal stehen. Foto: CUH

Kreis Heinsberg. Einen Großeinsatz der Polizei gab es am Freitagabend im Hückelhovener Stadtteil Baal: In dem Clubheim eines Motorradclubs an der Aachener Straße, das vor gut einer Woche das Ziel eines Anschlags mit einem Schuss und einer anschließenden Detonation gewesen ist, war am Freitag eine Feier angesagt.

Wegen der angekündigten Feier hatte sich die Polizei zu Personen- und Fahrzeug­kontrollen an mehreren Stellen rund um Baal entschlossen. Damit sollte, wie Polizeipressesprecherin Angela Jansen auf Anfrage erklärte, die Sicherheit der Anwohner gewährleistet werden, und es sollten weitere Straftaten verhindert werden. Die Kreispolizeibehörde Heinsberg wurde bei dem Einsatz, der am Nachmittag begonnen hatte und bis in die Nacht andauerte, von Hundertschaften aus Köln und Duisburg unterstützt.

Gegen drei Uhr in der Nacht ist es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen, bei der nach Medienberichten eine Person schwer verletzt wurde. Ein Fahrer war in eine Verfolgungsjagd mit einem anderen Wagen verwickelt, dabei soll es zu einem Unfall gekommen sein. Der Mann wurde jedoch danach im Auto zusätzlich verletzt.

Das Opfer liegt nun in einem Krankenhaus in Erkelenz, wo er von der Polizei bewacht wurde. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach. Ob der Vorfall im Zusammenhang mit der Feier des Rockerclubs steht, wird derzeit von den Ermittlern geprüft.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert