Selfkant-Höngen - Mundartchor hat Premiere

Mundartchor hat Premiere

Letzte Aktualisierung:
self-mundart-fo
Premiere für den Mundartchor „Selfkantplatt”: Erstmals stand der neu gegründete Chor unter Leitung von Piet Tobben auf der Bühne und begeisterte gleich das Publikum. Foto: agsb

Selfkant-Höngen. Zum Festabend anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Heimatvereinigung Selfkant waren zahlreiche Gäste in den Saal Peters gekommen, darunter Leo Dautzenberg (MdB), Landrat Stephan Pusch, Bürgermeister Herbert Corsten, Schirmherr Heinrich Meuffels sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Heimatvereinigung, Gerd Passen, stimmten die Meistersänger des Männergesangvereins Höngen auf den Abend ein.

Schirmherr Heinrich Meuffels dankte dem Vorstand für dessen vorbildlichen ehrenamtlichen Einsatz im Dienste der Heimat- und Volkskunde. „Die Heimatvereinigung Selfkant setzt sich seit 60 Jahren unter anderen für Geschichtspflege, Kultur und Erhalt der Muttersprache mit Bravour ein”, lobte Meuffels und verwies ferner auf interessante Bildungsreisen, Erkundigungen der Heimat, viele Besichtigungstouren auch über die Grenzen hinweg.

„Wir haben es im Selfkant mit einem geschichtsträchtigen Raum zu tun, wovon viele Bauten wie unter andern die 1000-jährige Pfarrkirche Millen Zeugnisse geben. Millen zum Beispiel war im Mittelalter ein Ort mit mehr als 1000 Einwohnern”, sagte er.

An dem Abend hatte der neu gegründete Mundartchor „Selfkantplatt” seine Premiere und wusste das Publikum gleich zu überzeugen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert