Kreis Heinsberg - „Mord und Musik“ – und das für einen guten Zweck

„Mord und Musik“ – und das für einen guten Zweck

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Unterhaltsam, spannend und abwechslungsreich verspricht „Mord und Musik“ am Samstag, 24. Januar, um 19 Uhr im Übach-Palenberger Schloss Zweibrüggen zu werden: Die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg lädt gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Übach-Palenberg zu dieser Veranstaltung ein.

 Für den „mörderischen“ Teil verantwortlich sind Autoren von Kurzkrimis, die sie im Geschichtenband „Mörderischer Selfkant“ veröffentlicht haben. Das literarische VHS-Projekt unter Leitung von Kurt Lehm­kuhl hat – gemeinsam mit den Vorläufern „Blutroter Selfkant“ und „Tödlicher Selfkant“ – bereits weit über 30.000 Euro als Spende für das stationäre Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung Erkelenz zusammentragen können. Bei den Lesungen kommen Kurzgeschichten zu Gehör, die vornehmlich in Geilenkirchen, Übach-Palenberg und Gangelt spielen. Unter anderem werden Beatrix Hötger-Schiffers, Helmut Wichlatz und Heike Dahlmanns ihre Werke präsentieren, die sie in VHS-Kursen erarbeitet haben. Den musikalischen Teil der Veranstaltung bestreitet der Frauenchor Auftakt, der sich mit den Autoren bei der Gestaltung des Abends abwechselt. Die Lieder passen größtenteils zum Thema: So steht „Kriminaltango“ ebenso auf dem Programm wie „Ohne Krimi geht die Mimi…“.

Der Erkelenzer Chor unter Leitung von Anette Latour und die VHS-Projektgruppe wollen mit diesem Abend ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen, die sie 2011 begonnen haben, als zum ersten Mal „Mord und Musik“ mit anderen Texten und vielen anderen Liedern aufführten. Die Veranstaltungen fanden nicht nur ein begeistertes Publikum im Schloss Zweibrüggen und in der Erkelenzer Leonhardskapelle, sondern trugen auch dazu bei, die Spendensumme für das Hospiz maßgeblich zu steigern. Damals wie heute verzichten alle Akteure auf eine finanzielle Entschädigung. So fließen sämtliche Einnahmen in die Spendensumme. Eintrittskarten für „Mord und Musik“ in Schloss Zweibrüggen sind im Vorverkauf erhältlich in den Buchhandlungen Fürkötter und Funken in Übach-Palenberg sowie im Bürgerbüro der Stadt Übach-Palenberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert